Der unerwartete Winter

Spuren im Schnee

Viele sahen sich schon im Frühjahr und im T-Shirt in der Eisdiele. Doch der Winter kam zurück, teilweise härter als in den eigentlichen Wintermonaten. Die Sommerkleidung muß weiterhin in der Warteschlaufe kreisen.

Kalte Füße

Es heißt immer „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung“. Wenn ich dem auch nicht zu 100% zustimme, was Schuhe anbelangt bin ich davon überzeugt.

Schlechtes oder unpassendes Schuhwerk ist so ziemlich das ungemütlichste was es gibt. Vielleicht ist diese Einstellung auch davon geprägt, dass in der Verwandtschaft ein Schuhmachermeister sein Handwerk verrichtet hat.

Winterstiefel gibt es viele, doch was liegt näher als sich denen anzuvertrauen die Kälte kennen? Kamik ist ein kanadischer Schuhhersteller mit langer Tradition der weitgehend im eigenen Land produziert. In diesen Stiefeln bekommt man garantiert keine kalten oder nassen Füße.

Kamik Schuhe werden im limango Outlet im Augenblick angeboten. Wer für den Restwinter noch ein paar gute Winterschuhe sucht oder sich für den nächsten Winter eindecken möchte hat jetzt hervorragende Möglichkeiten.

Kamik bietet übrigens nicht nur Winterschuhe an, auch Sandalen und Freizeitschuhe sind dort vertreten. Meine Freundin hat selbst ein Paar Schuhe von Kamik und würde sie nur ungern wieder hergeben.

Kamik – aus der Tradition der Inuit

Kamik kommt aus der Inuitsprache und bedeutet soviel wie Robbenfellstiefel, die Schuhbekleidung die auch den arktischen Temperaturen standhält. 1930 begann William Cook mit der Produktion von Schuhen.

Heute produziert das Unternehmen Schuhe von hoher Qualität. Dabei spielt das Patent um das Material RubberHe eine tragende Säule. RubberHe ist PVC-freier Gummi der um 50% leichter als normaler Gummi ist. Er sorgt für Isolation, trockene Füße und ein leichtes Tragegefühl. Zudem entlastet dieses Patent die Umwelt.

Recycling

Auch Schuhe, seien sie noch so gut, gehen irgendwann den Weg in die Entsorgung. Entweder sind die Kinder aus dem Schuh heraus gewachsen oder sie haben genug Tragezeit hinter sich.

In Kanada bietet die Firma Kamik ein Recycling Programm für ihre eigenen Schuhe an. Ein Anruf oder eine Mail genügt und man bekommt weitere Informationen. Leider ist dieses System bei uns noch nicht angekommen. Da RubberHe PVC-frei ist, bietet sich eine Wiederverwertung an.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg