Hamburg – Tourismus wächst

 

Flagge Hamburg

Hamburg gehört zu den Städten die man aufzählt wenn man an Deutschland denkt. Hamburg ist Synonym für den Norden Deutschlands. Dabei gibt es noch eine ganze Reihe an bekannten Städten die nördlicher liegen. Zum Beispiel Lübeck, Flensburg oder Rostock um nur einige zu nennen.

Hamburger Hafen als Standbein

Denkt man an Hamburg so denkt man unwillkürlich an den Hafen Hamburg. Er ist nach Rotterdam der zweitgrößte Hafen in Europa. Aus aller Welt treffen hier Waren ein und werden entweder veredelt oder direkt per LKW in ganz Europa verteilt.

Den Ruf als Umschlagplatz begründeten einst die Kaffeeröstereien, Gewürz- und Tuchhändler sowie der Handel mit exotischen Früchten. Dem Aufstieg der Hansestadt Hamburg verdankt Hamburg der Gründung der Hanse ab dem 12ten Jahrhundert. Diese Vereinigung wurde gegründet um Interessen der Kaufleute und die Transportwege der Güter zu sichern. Sie war eines der stärksten politischen Kräfte. Das Symbol ist die Kogge, die Farben sind weiß und rot und spiegeln sich in vielen Stadtwappen wieder.

Wo Seemänner an Land gehen läßt das Rotlichtmilieu nicht auf sich warten. Die Reeperbahn kennen zumindest vom Namen her die meisten und steht in Bekanntheit der Zugspitze oder dem Oktoberfest in nichts nach.

Hamburg Airport

Hamburg verfügt nicht nur über einen Schiffs- und Containerhafen. Der Flughafen ist der älteste und 5größte in Deutschland. Vielen ist er unter Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel bekannt. Offiziell wird vom Hamburg Airport gesprochen. Ca. 14 Millionen Passagiere nutzten 2011 den Flughafen.

Der Tourismus boomt in Hamburg

Der Flughafen gewinnt immer weiter an Bedeutung. Vor allem deshalb weil Hamburg als touristisches Ziel immer beliebter wird. Im 10ten Jahr in Folge stiegen die Übernachtungszahlen. Mit 9,5 Millionen Übernachtungen im Jahre 2011 wurde ein Zuwachs von 6,5% verzeichnet. Der Zuwachs aus dem Ausland stieg mit 10,2% besonders kräftig an. Die meisten Besucher kamen aus der Schweiz, gefolgt von Dänemark, Österreich und Großbritannien. Besonders gesucht waren Übernachtungsmöglichkeiten im Zentrum oder Hotel am Flughafen in Hamburg.

Hamburg im Internet

Touristisch hat Hamburg nicht nur in Sachen Hotels aufgerüstet. Im Internet hat sich einiges getan. Hamburg wurde mit dem 3ten Platz vom deutschen Tourismusverband für die neu entstandene Social Media Seite, die als Wegweiser in die sozialen Netzwerke dient, ausgezeichnet.

Das Internet wird immer wichtiger. Diese uralte Binsenweisheit trifft auch auf die Touristikbranche zu. Dabei genügt es nicht ein paar Bilder zu zeigen. Der Internetnutzer wird immer aktiver und sucht sich zunehmend Informationen aus einer Vielzahl an Plattformen zusammen bevor er einen Flug oder Hotel bucht.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

2 Gedanken zu „Hamburg – Tourismus wächst

  1. Hamburg war ich noch garnicht…aber in einer Woche werde ich wenigstens mal kurz den Bahnhof kennenlernen 😉 ist dann die erste Zwischenstation auf dem Weg nach Norwegen. Mein Freund arbeite im Moment dort und ist begeistert von dem baulichen Mix aus Alt und Neu…wollte schon immer mal eine Reise nach Hamburg machen, dabei ist es von Berlin fast nur ein Katzensprung 😉

  2. Nach Norwegen? Ein sehr reizvolles Land. Dort kann man den ganzen Urlaub immer wieder neue Eindrücke gewinnen.

    Stimmt, soweit ist Berlin und Hamburg nicht auseinander. Berlin war ich schon, nicht nur am Bahnhof. War mal dort für einen Kumpel der was ausliefern mußte. In der Stadtmitte während eines Kirchentages und das alles ohne Navi *gg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg