Der Schmutz bleibt draussen

Dieser Winter ist kein Winter, zumindest nicht hier in Ostfriesland. Es ist ein Sturm- und Regenwinter mit Flut, Matsch und moddrigen Wiesen.

Wer Hunde hat, weiß dass das dieses Wetter regelmäßig den Schrubber auf den Plan ruft. Selbst wenn man noch so gut die Pfoten abwischt. Nicht nur die Hunde tragen Schmutz bei so einem Wetter in die Wohnung, es ist praktisch jeder.

Lange habe ich mich damit beholfen, irgendwelche Läufer und Teppiche in den Eingangsbereichen zu platzieren, in der Hoffnung, der Schmutz bleibt draussen. Was er natürlich nur bedingt macht. Denn ein normaler Läufer hat die Eigenschaft, zu verrutschen, nach dem waschen in der Waschmaschine ist er meistens aus der Form oder er ist schlicht zu dick, als dass er unter die Türe passt. Der Schmutzfangeffekt ist nur bedingt bis gar nicht vorhanden.

Abhilfe schafft ein Blick in die Geschäfte. Diese müssen mit diesem Wetter ebenfalls fertig werden, nur in einem wesentlich größeren Umfang als in einem privaten Haushalt. Sie verwenden sogenannte Schmutzfangmatten. Diese im Eingangsbereich ausgelegten Matten müssen eine Menge Eigenschaften besitzen. Zunächst müssen diese den Schmutz von den Schuhen nehmen. Das wird durch spezielle Materialien und durch eine gewisse Laufstrecke erreicht. Die Matten müssen rutschfest sein. Nichts ist schlimmer als wenn sich herum spricht, jemand hätte sich ein Bein gebrochen. Auch die Versicherung würde die Leistung verweigern, wenn das keine Schmutzfangmatte wäre, die den Unfallverhütungsvorschriften entspricht. Außerdem müssen die Matten leicht zu pflegen sein.

Diese Matten sind schon lange nicht mehr nur dem Gewerbe vorbehalten. Längst gibt es für den privaten Haushalt Schmutzfangmatten, die die gleichen Eigenschaften aufweisen, wie die für den gewerblichen Bereich. Sie sind rutschfest, fangen zuverlässig den Schmutz auf und sind leicht zu pflegen.

SchmutzfangmatteDass diese Matten nicht nur grau oder unauffällig meliert braun sein müssen sieht man an diesen Beispielen. Inzwischen gibt es diese Matten in den ausgefallensten Farben und Designs. Der Einsatz beschränkt sich nicht nur auf den Türbereich. Immer öfter finden diese Matten in der Küche ihr Einsatzgebiet. Neben dem Sicherheitsgewinn sicher auch oft die hygienischere Lösung. Denn der Schmutz wird gehalten und wirbelt nicht auf. Fällt einmal was zu Boden ist die Matte schnell in der Waschmaschine gewaschen.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg