Umstellung auf Nofollow

Am 18. Juli 2015 habe ich die Blogkommentare auf dofollow umgestellt. Der Grundgedanke war der dass Nofollow dem ursprünglichen Gedanken der Bloggerei widerspricht.

Google und SEO

Dofollow hat im Bereich SEO eine besondere Bedeutung. Man möchte Links setzen weil Google immer noch Links großen Wert beimisst und noch weit davon entfernt ist nur Inhalte zu bewerten. Und so haben sich hier viele Kommentare eingefunden die nur aus SEO-Gründen gesetzt wurden. Viele Kommentare wurden nicht gesetzt weil der Blog toll ist oder weil sich Blogger einfach mal gegenseitig besuchen und einen Kommentar hinterlassen.

Das heißt die meisten Kommentare sind nur wegen SEO gesetzt worden und nicht wegen der Bloggerei. Wenn das aber so ist, brauche ich die Kommentare auch nicht mehr auf dofollow zu halten und mir evtl. sogar selbst Ärger einhandeln.

Anfragen wegen Kommentarlöschung

Es gibt einige Kommentatoren die sich nach einer gewissen Zeit melden und den Link wieder gelöscht haben wollen. Dabei sollte jedem der mit SEO etwas zu tun hat klar sein dass dieser Blog unter Umständen kein gutes Signal für Google und SEO ist.

Für mich bedeutet das dass ich Zeit aufwenden muss um den irgendwann mal genehmigten Kommentar heraus zu fischen und den Link zu entfernen.

Schlüsseldienste und Andere

Schlüsseldienste kommentieren hier auffällig oft und auch ziemlich ausführlich. Ein sicheres Zeichen dass Schlüsseldienste sich in einem harten Wettbewerb befinden.

Immer wenn Nischenseitenchallenge ist wird hier auffallend häufig kommentiert.

Es gibt Kommentare die ich allerdings so plump und unmotiviert empfand dass ich sie nicht freigeschalten habe.

Vielen Dank

Vielen Dank an die Kommentatoren die ausführlich und ehrlich einen Kommentar hinterlassen haben. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Diese habe ich gerne gelesen und frei geschalten.

Der Blog ist ab heute nofollow. Damit erspare ich euch eventuell Ärger weil ein Dofollow Link aus dieses Blogkommentaren auch ein schlechtes Signal sein könnte. Mir erspare ich Arbeit bezüglich Löschungen.

Artikel wird es weiterhin geben, die Kommentarfunktion wird auch meistens gegeben sein. Wer also will kann gerne kommentieren. Wer gerne einen Linktausch möchte oder in einem Artikel einen Link, der kann sich gerne melden.

Bisher gab es über 2000 Kommentare.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

3 Gedanken zu „Umstellung auf Nofollow

  1. Hallo Roland,

    ich finde deine Entscheidung richtig. Die Kommentatoren, die nur einen Link abstauben wollen, mag ich auch nicht. Ich behalte mir auch vor, solche plumpen Kommentare nicht freizuschalten oder zu löschen. Mit der Zeit bekommt man einen Blick dafür. Diese diversen Schlüsseldienste kenne ich auch.

    Viele Grüße
    Kristina

  2. Ich finde deine Entscheidung auch richtig und Fair denn wenn man sich die Zeit nimmt und etwas Kommentiert dann sollte das auch belohnt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg