Die kostenlose Bildzeitung

kostenlose Bildzeitung

Am Donnerstag wurde ja wieder mal unsäglich viel Altpapier verteilt. Die BILD meinte zum wiederholten male Deutschland mit einer kostenfreien Ausgabe beglücken zu müssen.

Wie damit umgehen wenn man sie nicht möchte?

• Man kann sich in die Robinsonliste eintragen. Das ist eine Liste die von Werbetreibenden beachtet wird. Doch was ist Werbung? Der redaktionelle Inhalt wird hier bei einem Prozess der Knackpunkt sein. Die BILD Zeitung wird vermutlich nicht als Werbung anerkannt.

• Aufkleber bitte keine Werbung. Auch hier gilt das gleiche wie bei der Robinsonliste. Auch Wochenblätter sind keine Werbung sondern redaktionelle Informationen. Allerdings halten sich die Wochenblätter meist an einen Aufkleber. Ob es der Postbote auch tut wenn er die BILD Zeitung verteilt?

• Aufkleber „keine BILD-Zeitung einwerfen“. Damit klappt es am besten, wenn auch nicht zu 100%

Aktionen

Hier ein Artikel von Netzpolitik.org aus dem Jahre 2012 zur damaligen Verteilung und wie man widerspricht. Viel Aufwand der funktioniert und wenn nicht dann kann man getrost zum Anwalt gehen.

Es gibt viele Aktionen, die wohl weit verbreitetste ist wohl die von BildBlog die aufruft die Zeitung in die Tonne zu werfen und zu fotografieren. Anschließend soll man das Foto in den sozialen Medien mit dem Hashtag #bildindietonne teilen.

Ich hab ne Bastelstunde daraus gemacht und eine Botschaft gebastelt.

 

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

3 thoughts to “Die kostenlose Bildzeitung”

  1. Ich hab die gleich kommentarlos verschwinden lassen. Beziehungweise als Unterlage für die Entenküken verwendet.
    Vielleicht hätte ich ja am nächsten Tag die verschissene Variante fotografieren sollen?
    Zu spät
    Liebe Grüße aus Bayern

  2. Kam bei mir auch gleich ins Altpapier, wie jede Werbung. Es ist aber wirklich verrückt wieviel Papier und Pappe sich in einem 2-3 Personen Haushalt innerhalb von einem Monat ansammelt. Ob man will oder nicht, aber irgendwie kommt immer eine große Tonne zusammen.

  3. Hallo Roland,

    entweder funktioniert bei mir die Technik nicht, oder aber es fehlen tatsächlich die Links zum Bildblog und zu netzpolitik. Falls es nicht nur bei mir nicht funktioniert, könntest du die Links ggf. für deine Leser noch hinzufügen? Den Artikel im Bildblog habe ich auf Anhieb gefunden, daher hier schon mal der Link: http://www.bildblog.de/90507/bild-in-die-tonne-reloaded/

    Alles Gute und weiter so!
    Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg