Ein gutes neues Jahr

Einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Je, ich weiß, das ist etwas spät.

Einige Leser beschweren sich dass ich den Blog stiefmütterlich behandle und nur noch wenig schreibe. Es gibt eine Reihe an anderen Seiten die ich mit Leben füllen muss und da bleibt für den privaten Blog nur noch wenig Zeit.

Es bestehen zwar immer wieder Pläne den Blog wieder zu beleben, aber das scheitert oft unter anderem an der Zeit.

Mal sehen wo mich das neue Jahr in Sachen privater Blog hinführt.

2 Gedanken zu “Ein gutes neues Jahr

  1. Ich wünsch dir oder besser gesagt euch auch ein tolles neues Jahr.
    Wenn Dinge so nach und nach vom Fokus verschwinden, sollte man sich überlegen ob sich das noch rentiert.
    Ob man es noch will.
    Bring ja nichts, sich zu quälen, nur um die Erwartungen der anderen zu erfüllen.
    Wichtig ist, dass du weißt was du willst und ob du deine eigenen Erwartungen an dich erfüllen kannst.
    Ind diesem Sinne, setzt ein paar deiner Seiten oben ein und man kann dann überschwenken und sehen was du sonst so machst. Und ist immer „bei dir“ :-))))
    Liebe Grüße aus Bayern

  2. Hi Robert,

    Dir auch ein frohes Neues!
    Ich verstehe das ebenso! Mit einer Reihe von Projekten muss man seinen Fokus auf das lenken, was am Meisten Spaß macht und etwas für einen selbst bringt. Bleib dir treu! Dann sind auch die Inhalte gut! Auf weitere interessante Beiträge!

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere