Es gibt was zu feiern

 

Bloggeburtstag bie k1von3.deDas Internet wächst schneller als die Weltbevölkerung. Es gibt unzählige Seiten zu unzähligen Themen. Alles macht zunächst den Eindruck, als würde man alleine mit einem Raumschiff durch das unendliche Universum reisen. Spannend, hat aber auch einen Hauch von Trostlosigkeit.

Doch ganz so trostlos ist es nicht. Denn auf unserer fiktiven Reise begegnen uns immer wieder bewohnte Planeten die Orientierungspunkte sind und dem Internet eine persönliche Struktur verleihen.

Einer dieser Inseln im Universum feiert Geburtstag. Es ist eine der Inseln die ich immer wieder gerne ansteuere. Da geht es nicht um Fachinfos zum Thema Internet, es ist auch kein Shoppingportal oder eine Ratgeberseite. Es ist ein persönlich gehaltener Blog.

Diese Insel nennt sich k1von3.de und klingt so, als ob die Seite ein Astronom entdeckt hätte. Betritt man diesen Blog, so fällt das aussergewöhnliche Design auf. Die Überschriften sind eher Bildüberschriften und zumeist schwarz/weiß gehalten.

Es regelmäßige Spiele an denen sich viele Blogs beteiligen. Eines davon ist der “Freitagsfüller”, einWortspiel. Ich wollte mich schon längst mal daran beteiligen. Die Tag wird kommen wo mir diese Zeit vergönnt ist.

einjähriges Jubiläum

Dieser Blog feiert einjähriges Bestehen. Nicht dass nur virtuell gefeiert wird, es gibt dazu ein kleines Gewinnspiel. Die Regel ist einfach: Man schreibt im eigenen Blog über seinen Lieblingsfilm. Danach besucht man k1von3 und schreibt im Kommentarbereich rein, dass man einen Artikel erstellt hat. Das verlinken auf den Beitrag nicht vergessen – that´s all. Zu gewinnen gibts ein Filmpaket. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt. Auch hier gibt es den guten alten Einsendeschluß, das ist der 30. April um 23:59 Uhr. Das ganze gibts auch nochmal zum nachhören und nachsehen auf Youtube.

Mein Lieblingsfilm

Nun bin ich seit Tagen am überlegen, was mein Lieblingsfilm ist. Das ist wie mit der Lieblingsfarbe, die gibt es nicht. Für mich ist es das Zusammenspiel von Farben, das gegenseitige unterstreichen. Wie bei einem Parfüm wo ein einzelner Duft noch lange kein Parfüm macht, sondern erst die Kombination.

Aber ich glaube, da nähern wir uns schon einem meiner Lieblingsfilme: Das Parfüm.
Im Rennen sind noch Stan Laurel und Oliver Hardy, besser bekannt als Dick und Doof. Ich amüsiere mich heute noch köstlich über die Urgesteine des Klamauks. Ausserdem kommt das meinem Berufswunsch nahe – Stummfilmmusiker. Aber als ich ins Berufsleben startete meinte der Berufsberater, dass das wenig Zukunft hat.

Die Süßwarenabteilung lockt mit Charlie und die Schokoladenfabrik wie auch Chocolat, ein Biss genügt. Die Idee und die Musik von Django Reinhardt sind einfach überzeugend. Über Herr der Ringe und Harry Potter kann ich wenig sagen. Ich bin immer eingeschlafen. Nicht dass sie langweilig wären, ich fliege dann meinen eigenen Gedanken hinterher und bin nicht mehr beim Film.
Auch die Til Schweiger Filme Knockin´on Heavens Door oder Barfuss kann ich immer wieder sehen, sehr emotional und fein gezeichnet.
Es gibt noch eine ganze Reihe, mal sehen welcher es wird, der absolute Lieblingsfilm.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Veröffentlicht von

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber Roland,

    einen ganz tollen Parade-Artikel hast du hier geschrieben. Klasse :)

    Knockin’ on Heavens Door ist auch wirklich ein absolut deutsches, altes Urgestein – und mal endlich ein wirklich guter Film, auch ich zähle ihn – wenigstens in meiner deutschen Top Ten ganz oben dazu :)

    Doch ähnlich wie dir, fällt es mir auch schwer mich wirklich festzulegen – deswegen lasse ich das einfach so gelten, weils so schön ge- und beschrieben ist!

    Danke :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Danke fürs Lob :-)
    Ich will schon noch versuchen mich auf einen Film festzulegen und etwas darüber zu schreiben. Ist dann halt der “Lieblingsfilm des Monats” oder so. Bin halt Waage und somit fürchterlich unentschlossen.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg