Inktober 2017

Inktober ist eine weltweite Zeichenveranstaltung die es seit 2009 gibt. Die Veranstaltung ist nicht an einem Ort gebunden, es ist vielmehr eine Veranstaltung im Sinne von jeder kann mitmachen.

Soweit die theoretische Erklärung. Was ist Inktober denn nun genau?

Was ist Inktober?

Der Name setzt sich aus Ink und Oktober zusammen. Damit sind schon zwei wesentliche Dinge definiert. Als drittes kommt hinzu dass es täglich ein Thema gibt. Denn der Zeichenmarathon geht täglich.

  • gezeichnet wird mit Tusche (Tuschestift), Bleistiftvorzeichnung ist erlaubt.
  • täglich im Oktober
  • jeden Tag ein anderes Thema

Und wer gibt die Themen vor? Der Gründer der Initiative gibt die Liste vor und veröffentlicht diese auf seiner Seite.

  1. Swift
  2. Divided
  3. Poison
  4. Underwater
  5. Long
  6. Sword
  7. Shy
  8. Crooked
  9. Screech
  10. Gigantic
  11. Run
  12. Shattered
  13. Teeming
  14. Fierce
  15. Mysterious
  16. Fat
  17. Graceful
  18. Filthy
  19. Cloud
  20. Deep
  21. Furious
  22. Trail
  23. Juicy
  24. Blind
  25. Ship
  26. Squeak
  27. Climb
  28. Fall
  29. United
  30. Found
  31. Mask

Übersetzen müsst ihr es euch selbst, denn manchmal gibt es mehrere Bedeutungen so dass mit meiner Übersetzung ich euch möglicherweise im denken eingrenzen.

Wie werden die Zeichnungen bekannt?

Am besten funktioniert das über soziale Netzwerke wie Twitter, Instagramm oder Facebook. Veröffentlicht man eine Zeichnung so ist diese mit den Hashtags #inktober #Inktober2017 zu kennzeichnen. Dann werden diese in den sozialen Netzwerken auf alle Fälle gefunden.

Aber auch wenn ich in einem Blogpost wie hier die Bilder mit diesen Hashtags kennzeichne dann wird das gefunden. Dazu in der Google Bildersuche einfach #inktober oder #inktober2017 eingeben. Da findet man dann unzählige Tuschezeichnungen.

Mache ich mit?

Ich zeichne und male ja selbst ein bisschen, so für die eigenen 4 Wände und aus Spaß.

Jeden Tag ist mir zu  viel, bzw. habe ich es bisher nicht geschafft, aber zwei Zeichnungen habe ich geschafft. Einmal am 5. Oktober zum Thema long und am 10. Oktober mit „gigantic“.

#inktober #inktober2017 Thema: long
inktober, Thema: gigantic,
#inktober #inktober2017, Thema: gigantic

 

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

One thought to “Inktober 2017”

  1. Das ist ja eine interessante Sache. Bei mir wäre das auch nicht möglich. Jeden Tag. Obwohl so schnelle oder flotte Zeichnungen schon drin sein sollten …
    Aber was mach ich jetzt, wenn ich weder FB noch Twitter noch sonstwas benutze?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg