Nischenseiten Challenge 2015

Signet Nischenseiten Challenge
Signet Nischenseiten Challenge

Die Nischenseiten Challenge 2015 steht unmittelbar vor der Tür. Am 23. Februar geht es los und geht über 13 Wochen. Es gibt keine Preise zu gewinnen, dafür aber jede Menge (Selbst)Erfahrung und Wissen. Ich bin dabei und brauche eure Hilfe.

Nicht so schnell, zunächst erst einmal die Basics.

.kleiner PfeilWas ist eine Nischenseite?

Was ist überhaupt eine Nischenseite?

Eine Nischenseite ist eine Seite die sich mit einem Thema beschäftigt das man nicht als Hauptthema bezeichnen kann.

Zum Beispiel: Nicht Autoreifen, aber: „Reifentest, Reifenvergleich, Aluräder“. Nicht Kaffee, aber „Espressomaschinen, Kaffeemühlen“. Ihr erahnt was ich meine?

Hier einige Beispiele der letzten Nischenseiten Challenge: Werkzeugkoffer TestKühlboxtest, Pasta selber machen, Latte Macchiato Ideen oder zum Beispiel der Heushop, den ich selbst sehr sympathisch finde. Sehenswert dazu die Videoanalysen.

Wir erahnen nun was eine Nischenseite ist. Das sind Seiten die sich auf eine Nische spezialisiert haben und die Betreiber sich Wissen um diese Nische angeeignet haben. diese Seiten können für den Leser einen hohen Nutzen haben.

.kleiner PfeilWieso eine Challenge?

Wird der Sieger mit Goldpuder überschüttet oder bekommt ein Auto? Nein, bei dieser Challenge gibt es keinen Preis. Es wäre auch schwer Kriterien für einen Sieg fest zu legen. Das ist nicht ganz richtig, es gibt schon sowas wie einen Sieger, auch nicht ganz richtig, es gibt mehrere Sieger.

Direkter Gegner: Organisiert wird diese Challenge von Peer Wandiger. Bei jeder Challenge tritt ein direkter Gegner zu Peer an.

Diese beiden messen sich daran wer nach 3 Monaten am meisten Geld mit der Nischenseite verdient hat. 3 Monate sind allerdings ein kurzes Ziel. Denn die Stärke einer Nischenseite ist das dauerhafte Einkommen.

Peer gehört zu den führenden Bloggern in Deutschland. Seine Gegner kommen ebenfalls aus dieser Liga. Es ist spannend zu sehen wie diese ihre Ideen umsetzen.

Die anderen Sieger: Im Grunde ist jeder Sieger, denn man kann viel lernen und im besten Fall hat man im Anschluss eine Seite die für etwas Einkommen sorgt. Es entsteht eine gegenseitige Motivation und man kann von einander lernen.

.kleiner PfeilDer Ablauf

Zu jeder Challenge braucht es Teilnehmer. Diese Teilnehmer können sich öffentlich machen oder man kann die Challenge auch im stillen Kämmerlein mit machen.

Jede Woche gibt es sogenannte Reports. Den ersten Report gibt es am 23. Februar 2015 und ist eher eine Arbeitsliste für die erste Woche.

Der zweite Report beschäftigt sich dann mit den Ergebnissen der ersten Woche und stellt einen Arbeitsplan für die nächste Woche auf. Das geht dann Woche für Woche so.

So entsteht ein Arbeitsplan und in gewisser Weise auch ein positiver Druck bei der Sache zu bleiben. Daher werde ich öffentlich mitmachen und euch an meinen Erfolgen und Misserfolgen teilhaben lassen.

Auf der Challenge Seite veröffentliche ich intensivere Reports. Hier veröffentliche ich eher einen Überblick mit weniger technischen Details.

Das heißt – jede Woche werdet ihr hier etwas über die Challenge lesen, zu erkennen am blauen Signet. Dazu bekommt ihr einen Link zum „Intensivreport“.

.kleiner PfeilIch brauche eure Hilfe

Das war jetzt ein Einblick in die Challenge. Meine Motivation dort öffentlich mit zu machen ist der dass ich einen gewissen Druck brauche. Den habe ich nun, ich kann mich nicht beschweren.

Der erste Schritt bei der Challenge ist das finden einer Nische.

Habt ihr Ideen? Welches Thema traut ihr mir zu?

Es gibt bisher zwei Nischenideen die ich aber noch nicht an die große Glocke hängen möchte.

Teilt mir doch in den Kommentaren mit was euch gefallen würde.

Im nächsten Report stelle ich eure und meine Ideen vor und stelle diese zur unverbindlichen Abstimmung.

Macht mit, helft mir, holt mich aus meinem Nischenleben heraus 😉

.kleiner PfeilZusammenfassend

  • Ich nehme an der Nischenseiten Challenge teil.
  • Ich mache meine Schritte öffentlich und erstelle Reports.
  • Ihr erhaltet hier einen Übersichtsreport, der intensivere Report ist dann auf der Challengeseite zu lesen (ich verlinke es euch jedesmal).
  • Ich brauche eure Hilfe!

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

28 Gedanken zu „Nischenseiten Challenge 2015

  1. Natürlich was mit Viechern(die mit den vier Beinen oder zwei Krallenfüßen):
    Mitfahrzentrale mit Hund, Vogel, Katz usw.
    Hundeleckerlies für Sensitive (Allergiker)
    Oder Futter bei Autoimmunerkrankungen
    Aufzuchtfutter – Futter für Wildvögel, Wildtiere, etc. (ist sehr schwer manchmal was Gutes zu finden bzw. muss man sich das mühsam zusammenpfriemeln, aaber das Theme ist nicht sehr lukrativ …)
    Fällt mir bestimmt noch mehr ein. wie schon erwähnt viel Geld kann man damit aber wahrscheinlich nicht machen.
    Viel Glück und ganz viel tolle Ideen
    Grüße aus Bayern

  2. Hallo,
    ich überlege noch an der Challenge teilzunehmen und suche selbst noch Ideen für eine Nischenseite.

    Was mir an dieser Seite besonders gefällt ist das Inhaltsverzeichnis der einzelnen Artikel „Inhalt [anzeigen]“. Ist das ein WP-Plugin? Wenn ja, welches?

    Grüße

    Tom

    PS: Viel Glück bei der Nischenseiten-Challenge 🙂

  3. Hallo Tom,
    vielen Dank für deine Glückwünsche 🙂
    Machst halt einen Ratgeber, ob für Wandfarbe oder Babylaufstall? Vielleicht ist ja irgendetwas mit dem du dich intensiver beschäftigst.
    Du kannst ja die ersten zwei Wochen mitmachen und wenn du denkst das ist noch nichts für dich, so steigst halt wieder aus. Kostet ja keine Teilnahmegebühr.
    Den Zugang beantragen, so kommst du auch ins Forum.
    Ich glaube, keiner denkt schlecht über dich wenn du das nicht durch ziehst. Letztes Jahr war ich haarscharf daran mitzumachen und ärgere mich heute dass ich es nicht versucht habe.

    Das Plugin ist dieses hier
    https://wordpress.org/plugins/table-of-contents-plus/

    Vielleicht sehen wir uns ja bei der Challenge 🙂

    Habe einen tollen Tag
    Roland

  4. Danke liebes Schwesterherz für deine Ideen.
    Da sind ja ganz neue Ideen dabei. Hundeleckerlis, vielleicht backe ich selbst welche und verkaufe die 🙂
    Spezialfutter für Hunde haben wir ja schon mal geredet, ist anspruchsvoll aber meiner Meinung nach gut gesucht.

    Vogelfutter – Aufzuchtfutter, ja, das ist spannend. Spannender wäre es gleich ein Notfallpaket mit Pipette, Futter usw. anzubieten. Auch sehr interessant, aber sehr saisonal, denke ich.
    Das wäre aber sicher ein Thema das mal angehe. Angedacht ist es ja mit der Spatzenhilfe schon.

    Dann lasse ich das mal wirken.
    Liebe Umärmelung 🙂

  5. Hallo Tom!

    Vielen Dank, dass Du meine Seite erwähnt hast! Finde ich toll, dass Du meinen Heu Shop sympathisch findest. :o)

    Viel Erfolg und Spass auf der NSC 15.

    LG Florian

  6. Hallo Florian,
    ich finde das mit dem Heu eine sehr gute Idee. 🙂
    Sie entspricht meinem Gefühl und ich könnte dafür ein hohes Maß an Leidenschaft entwickeln.

    Und der Markt ist auch vorhanden. Hier gibt es mindestens einen Landwirt der extra solche Heuwiesen anlegt. Wenn Erntezeit ist kommt ein Niederländer der holt sich alles und macht Bioheu daraus.

    Bist du auch wieder dabei? Falls ja, ich drücke dir ebenfalls die Daumen.

    Liebe Grüße
    Roland

  7. Hallo Roland,

    tschuldigung für das „Max“ vorhin. :o)
    Dieses Jahr bin ich nicht dabei. Ich habe rundherum noch Baustellen und möchte diese erst fertig machen. Evtl nächstes. Aber davor möchte ich, dass sich heu-kaufen.com noch entsprechend entwickelt. Hab mit dem Shop einige Probleme und möchte jetzt auf woocommerce umstellen. Das ist natürlich alles arbeit. Vorallem weil ich das Plugin noch nicht so gut kenne. Aber es kann einfach mehr und würde mir meine Arbeit erleichtern und dabei ganz automatisch die Conversion verbessern.
    LG Florian

  8. Mir ist das mit dem Tom gar nicht so recht aufgefallen denn gestern hatte ich einen Kommentator wegen der gleichen Sache, der hieß auch Tom 🙂
    Ich nehme das nicht so eng – danke für die Entschuldigung.

    Die Optimierung ist natürlich notwendig. Wenn man die nicht macht zieht sich das wie die berühmte Bodenleiste die man beim Einzug in die neue Wohnung noch unbedingt machen wollte.

    So etwas braucht Zeit und ist im Grunde ein eigenes Projekt. Ich habe vor kurzem eine Seite von Joomla auf WordPress umgestellt. Das war nicht wenig Arbeit obwohl es eine kleine Seite ist. Der Shop ist sicherlich eine ganz andere Hausnummer. Aber durch meine Aktion weiß ich was so alles anfallen kann das niemand Aussenstehender so vermuten würde.

    Liebe Grüße
    Max, aka Tom, aka Roland 😉

  9. Hallo Tom, ich bin noch am überlegen, ob ich zum ersten Mal in diesem Jahr an der Challenge teilnehme. Ein paar Ideen hätte ich schon und würde in der ersten Woche dann recherchieren wollen. Wahrscheinlich wird es ein spontaner Entschluss zum Mitmachen werden, da ich angespornt von den Beiträgen vom letzten Mal bereits im Januar meine Nischenseite gestartet habe (was am Ende vielleicht doch keine Nische war 😉 )

    Als Anfänger oder Überzeugungstäter steckt man doch noch ein bisschen mehr Arbeit rein, als es die Profis vielleicht machen würden. Aber so ein bisschen Herzblut in die eigene Seite zu stecken, tut sicherlich ganz gut.

  10. Hallo Roland,

    vielen Dank, dass du mich in deinem Beitrag erwähnt hast und Danke für deine treuen Besuche auf FB.
    Ich habe durch Zufall mitbekommen, dass du dich entschlossen hast heuer mitzumachen. Ich werde diesmal nicht dabei sein, werde aber die NSC verfolgen und dir die Daumen drücken.

    Viel Erfolg
    Kristina

  11. Hallo Kristina, mein Mädel mit dem Pastas 🙂
    Deine Rezepte sind auch ziemlich lecker. Werde demnächst anfangen das eine oder andere nachzukochen, ob die Freundin will oder nicht *gg*

    Ich bin ja schon aufgeregt was die NSC anbelangt. Da kann ich jeden guten Wunsch und jeden gedrückten Daumen gebrauchen.
    Vermutlich werde ich es so machen dass ich, wie auch Peer vorgeschlagen hat, eine Woche zeitversetzt arbeiten. So kann man besser nachvollziehen was da passiert.
    Es ist ja nicht so dass ich keine Seiten bauen könnte, derer gibt es eine ganze Reihe. Mir geht es um das richtige Marketing, das passende Affiliate und solche Dinge.

    Ich hatte zwar gehofft wir sehen uns bei der Challenge, aber befürchtet dass du diesmal nicht mitmachen willst oder kannst. Keiner da der mich dann tröstet 😉

    Was mich wundert, wie bemerkt ihr immer alle so schnell dass irgendwer einen Link gesetzt hat? Mit Tools? Ich habe mich um derlei nie gekümmert.

    Danke dir,
    mit lieben Grüßen
    Roland

  12. Hallo Roland,

    hier auch nochmal: Viel Erfolg bei der NSC. Ich vertraue auf gegenseitiges „in den Arsch treten“! ;.)

    Cooler Blog hier, werd ich in Zukunft mal öfters aufsuchen. Nischenideen habe ich leider keine für dich, weil ich selbst noch total im Tunnel bin, was das angeht.

    Wenn ich bei sonst irgendwas helfen kann, (Struktur, Content Erstellung, SEO, etc.) lass es mich wissen. Ich habe auch schon einige Projekte und laufend aus meinen Fehlern gelernt. Das übrigens auch der Grund für meinen eigenen Blog.

    Aber jetzt sehen wir uns erstmal Montag. In der Achterbahn! 😉

    Liebe Grüße aus dem fernen Hamburg!
    Dennis

  13. Hallo Dennis,
    ach, du kennst mein Achterbahngefühl? *gg*
    Wie vorhin schon geschrieben – vielleicht mache ich das, wie Peer auch angesprochen hat, eine Woche zeitversetzt.
    Du bist also auch dabei – toll. Gegenseitig in den Hintern treten ist manchmal notwendig.

    Habe ja schon einige Projekte erstellt, allerdings immer nach Bauchgefühl.
    Schwächen habe ich, vor allem im Marketing und all die Zahlen die man sich dazu einholen kann.

    Danke für das Lob über meinen Blog. Auf deinem war ich auch gerade. Hast sicher bemerkt dass ich mir Leselektüre geholt habe 🙂

    Dann sehen wir uns bei der Achterbahnfahrt
    Liebe Grüße aus Ostfriesland 🙂

  14. Hallo Roland,

    ich werde dich schon trösten 😉 Ich werde das alles verfolgen. Zeitversetzt zu arbeiten ist eine gute Idee, die ersten Wochen sind recht stressig. Ich kriege das zeitlich nicht hin. Ich habe inzwischen 3 Blogs (ein neuer Bücherblog ist dazu gekommen), die ich auf die Reihe kriegen muss, bevor ich was Neues anfange.

    Auf jeden Fall lernt man bei der Challenge viel.
    Ich habe da kein Tool, ich habe dich einfach unter den Teilnehmern entdeckt.
    wir „hören“ uns.

    Liebe Grüße
    Kristina

  15. Hallo,
    ich habe leider nicht an der Nischenseitenchallenge teilgenommen, aber wenn die im nächsten Jahr nochmal gestartet wird bin ich auf jeden Fall dabei.

    Viele Grüße

    Stefan

  16. Ich liebe Nischen Projekte
    mein Kollege hat sich 2 Nischen Seiten aufgebaut und ist jetzt richtig gepannt wie sich die Projekte in Zukunft entwickeln werden

  17. Toller Artikel über Nischenseiten. Habe wenig Ahnung davon gehabt aber jetzt kann ich mir was drunter vorstellen

    Weiter so! 🙂

  18. Sehr guter Artikel über Nischenseiten. Habe selber auch 2 Stück und finde es echt klasse. Wenn dieses Jahr noch eine NSC stattfindet würde ich natürlich daran teilnehmen. Grüße aus dem schönen Süden.

  19. Ich würde auch gerne wissen (wie Chris oben) wie ich auf http://www.filmepreiswert.de mehrere Tabellen für günstige Filme und neue Blu-rays anzeigen lassen kann. EInen Bereich zu erstellen ist nicht schwer aber die passenden Tabellen auf die größe anzupassen gelingt nur sehr schwer bis garnicht. Leider kenne ich mich mit WP Produkt Review Plugin nicht gut aus und wirklich einfach sind die Funktionen auch nicht zu bedienen.
    Vielen Dank für eure Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg