Avira Antivirus und das Umfragefenster

Computervirus

Wer mit dem Computer im Internet unterwegs ist, wird in aller Regel einen Virenschutz installiert haben. Es gibt zahlreiche Virenschutzprogramme, diese jetzt zu vergleichen und die Vorzüge aufzulisten wäre eine Arbeit die ich nur bedingt und mangelhaft leisten kann. Dafür gibt es Fachforen und Informationsseiten.

Testsieger

Eines der bekanntesten Antivirenprogramme ist Antivirus von Avira. Diese Version gibt es  für private Anwender in einer kostenfreien Variante. Man kann sich aber auch die kostenpflichtige Version herunter laden, die etwas mehr Komfort und Sicherheit verspricht. Stiftung Warentest beurteilt das kostenfreie Programm mit gut und so gehört Antivirus zu den Siegern im Vergleichstest. Von 18 Kandidaten haben nur 4 dieses Ergebnis erreicht, der Rest ist als mangelhaft zu beurteilen.

Aus dieser Sicht ist das Programm eine Empfehlung wert und man kann mit halbwegs sicherem Gefühl im Internet surfen. Antivirus hat mir schon den einen oder anderen Virus abgefangen.

Popups und Werbung

Als lästig wird bei der kostenfreien Lösung die Popups und die Werbung empfunden. Nach jeder Aktualisierung (1x täglich) erscheint ein Popup das Werbung enthält. Meistens wird einem die kostenpflichtige Version zum Kauf angeboten. Rechts unten erscheint zusätzlich ein kleines Fenster, das darauf hinweist, dass Antivirus aktualisiert wurde und wieviel Dateien auf neuesten Stand gebracht wurden.

Alles läuft automatisch. Wäre das nicht so, die meisten würden mit einem veralteten Schutz surfen. Diese automatische Aktualisierung macht das Programm erst sinnvoll. Dafür nehme ich gerne ein Popup in Kauf, selbst wenn es mich ab und an nervt. Es ließe sich ausschalten, doch da habe ich wieder moralische Bedenken. Ich erhalte ein gutes Programm, da kann ich 1 Popup am Tag aushalten. Wer es dennoch unterdrücken möchte muß an dieser Stelle selbst googeln.

Computerabstürze durch sogenanntes „Umfragefenster“

In der neuen Version von 2012 hat Antivir es allerdings übertrieben. Rechts unten erscheint regelmäßig ein Fenster das zu einer Umfrage auffordert. Wie immer kann man dieses kleine Infofenster durch Klick auf „schließen“ oder durch das „x“ zu schließen. Das allerdings führte bei der neuen Version von Antivirus von Avira  auf vielen PCs zu Abstürzen. Oder es ließ sich erst gar nicht schließen. Selbst wenn man bei der Umfrage  mitmachen wollte, es blieb ein weißes Fenster und von der Umfrage weit und breit keine Spur.

Die Lösung – ein paar Dateien löschen

Wer weiter ungestört am PC arbeiten wollte, der mußte den Computer neu starten wenn er bis dahin nicht bereits abgestürzt war. Doch es gibt dafür eine Lösung um das Fenster der Umfrage überhaupt nicht mehr erscheinen zu lassen.

• Zuerst muß festgelegt werden, dass versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden.

Start -> Systemsteuerung -> Darstellung und Anpassung -> Ordneroptionen -> Reiter Ansicht -> „versteckte Dateien und Ordner anzeigen“ 

• Danach den Windows Explorer (Dateimanager) öffnen und folgenden Pfad / Ordner suchen

Windows XP:
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Avira\AntiVir Desktop\IPM

Windows Vista / Windows 7:
C:\ProgramData\Avira\AntiVir Desktop\IPM

– den gesamten Inhalt des Ordners löschen (nicht den Ordner selber)

– Den Windows Explorer (Dateimanager) schließen

– gegebenenfalls die Ordneroptionen bei Bedarf wieder auf die Standarteinstellungen zurück setzen

– Computer neu starten

Danach gibt es mit dem Umfragefenster rechts unten keine Probleme und Abstürze mehr, denn es taucht nicht mehr auf. Obige Vorgehensweise ist keine Tüftelei aus irgendeinem Forum, sondern die Vorgehensweise die Avira selbst empfiehlt.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg