Doodles zeichnen

Doodles findet man zum Beispiel wenn man die Startseite von Google aufruft. Da gibt es jeden Tag ein Doodle und zu besonderen Gedenktagen auch ein bewegtes Doodle. Doodle ist kein Kleingetier, wie es sich anfühlt, es heißt übersetzt Gekritzel, Kritzelei.

Google baut ständig seine Fähigkeiten aus um das Internet besser zu verstehen. Dazu gibt es eine Seite für den Malspaß Zwischendurch. Auf der Seite Quickdraw with Google werdet ihr gebeten zu einem Begriff innerhalb 20 Sekunden eine Kritzelei zu zeichnen. Während ihr zeichnet sagt eine Stimme was sie bisher erkennt. Das Zeichenspielchen kann mit Tablet und per Finger oder aber auch per Desktop und Maus gespielt werden.

Viel Spaß beim Kritzeln 🙂

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

4 Gedanken zu „Doodles zeichnen

  1. Das klingt wirklich nach Spaß, werde ich die Tage definitiv mal ausprobieren. Habe ich bis jetzt noch nichts von gehört, bin gespannt wie’s dann tatsächlich funktioniert. Danke für den Tipp! 🙂

  2. Ich habe mal die Seite Quickdraw with Google besucht und direkt ausprobiert es hat einen Riesenspaß gemacht, einen Kreis hat es auf Anhieb erraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg