Deichjournal 41 / 2014

Geburtstagstorte
Geburtstagstorte

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter mir. Es war mal wieder zu wenig Zeit für all das was ich gerne getan hätte.

Doch zuerst zum Wetter. Die ersten Tage waren wettermäßig ziemlich getrübt danach ging es im Grunde recht gut weiter. Es ist halt inzwischen kühler geworden und der feuchte Rasen wird nur langsam trocken. Das entspricht dem wie es auch letztes Jahr war.

Dann gab es für mich diese Woche noch sehr schöne Überraschungen und ein paar News gibt es auch.

Fitnessstudio

Diese Woche machte ich mich mit einem guten Bekannten aus dem Dorf auf die Suche nach einem geeigneten Fitnessstudio. Er braucht nach einem Sportunfall eher sowas wie eine Reha, ich möchte etwas anderes.

Da wir zusammen gehen wollen um auch den Drive zu bekommen sollte es etwas sein was uns beiden zusagt. Kurz hinter der Grenze auf der niederländischen Seite sind wir fündig geworden. Ab nächster Woche geht es los. Dann hab ich zumindest was über Muskelkater zu schreiben.

Geburtstag

Ich hatte Geburtstag. Dieser hatte einige Überraschungen in sich. Das fing schon damit an dass der Kaffee fertig war und frische Brötchen bereit lagen. Das Wetter war herrlich, ein goldender Herbsttag der der Seele schmeichelt.

Flugticket
Flugticket

Meine Freundin schenkte mir ein Flugticket. Damit schickt sie mich in die alte Heimat und ich besuche die Familie und natürlich auch meine Lieblingsmetzgerei. Wird Zeit für eine richtig gute Leberkässemmel. Des weiteren werde ich noch von Brezen leben, alles Dinge die es hier nicht gibt, zumindest nicht in der Qualität wie ich sie gerne hätte.

Meine Schwester hat mir eine tolle Überraschung geschickt, eine signierte Ausgabe des Buches „Der Baumeister von Landsberg“ für das Schwesterherz das Cover erstellt hat. Das ganze sehr kreativ eingepackt. Nun muss ich nur noch die Zeit finden das Buch zu lesen. Dazu konnten wir auch noch ausgedehnt telefonieren. Das war sozusagen eine kleine Draufgabe zum Geschenk.

Ein paar mir sehr liebgewonnene Leute haben sich gemeldet. Das geschieht nur 2-3x im Jahr. Wichtig ist nur man vergisst sich nicht und man erfährt dass diese liebe Seele noch auf Erden wandelt.

Ich danke euch allen, ihr habt meinen Tag versüßt. Abends ging es dann zum Essen – lecker und viel zu viel.

Dajan
Dajan

Apropos Geburtstag, unsere Seniordogge Dajan hat am Dienstag Geburtstag und wird 10 Jahre alt. Ein hohes Alter für eine Dogge. Er kommt schon nicht mehr richtig ins Auto, er braucht Hilfe. Dieser Umstände zum Trotz habe ich ihn heute geschnappt und bin mit ihm an einem Sieltief entlang gegangen.

Garten

Im eigenen Garten gab es nicht viel zu tun. Der Tabak wird nun morgen zum Opfer fallen. Dafür habe ich in einem anderen Garten viel Arbeit. Harry mit Frau haben ein tolles Haus an der alten Mühle, können aber nicht mehr ganz so viel machen wie sie wollen. Ich gehen denen etwas zur Hand. Da gibt es einiges zu tun, vom eigenen Wassergräben auf dem Grundstück bis hin zum kleinen Wäldchen.

Sonstiges

Mein Auto sollte zum TÜV. Vorher mussten noch ein paar Auspuffgummi montiert werden. Doch die kamen erst am Samstag so dass ich erst kommende Woche einen Termin ausmachen kann.

Der Gallimarkt ist zu Ende. Was für Münchner das Oktoberfest ist, ist für die Ostfriesen der Gallimarkt. Dazu gibt es an einem Tag auch einen Viehmarkt. Dort kann man die schönsten Kühe Ostfrieslands bestaunen.

Der Maulwurf ist im Garten unterwegs. Man sollte jetzt versuchen im das zu Hause ungemütlich zu machen. Sonst sieht es hier wieder aus wie vor 2 Jahren wo auf einmal mehrere hundert Maulwurfshügel die Wiese „verschönerten“ und das laufen zum Risiko machten.

Buch Der Baumeister von Landsberg – unpacking vom Geschenk

 

 

Roland Engert

Danke fürs lesen. ||
Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. ||
In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

7 thoughts to “Deichjournal 41 / 2014”

  1. Hallöchen!
    Auch ich wünsche Dir alles Gute nachträglich zum Geburtstag. Das Wetter sah bei uns ganz ähnlich aus, teilweise sehr trüb, aber stundenweise doch recht schönes Wetter. Dajan ist ja eine ganz süße Maus! Ich liebe Deutsche Doggen! Ich finde große Hunde einfach toll, weil man mit ihnen viel mehr anfangen kann als mit kleinen Hunden.

  2. *ggg* freut mich dass es dich freut.
    Dajan sieht mir nicht so aus als würde er wissen wollen wie alt er ist.
    Auch ihm alles Gute und ein extra Knuddel von der komischen Tante aus Bayern

  3. Immer das gleiche mit dem TÜV…
    Und alles Gute an die Geburtstags’kinder‘.Ich hatte früher selber eine Dogge, mein Rex wurde aber nur 8 Jahre alt leider.
    Gruß!
    Fredo

  4. Danke für die Glückwünsche und für dein Lob. Leider komme ich zur Zeit wenig dazu neue Berichte zu schreiben. Wird aber bald wieder anders 🙂

  5. Danke 🙂 Ja, das ist leider mit Doggen so. Noch ist er munter, hat aber Schwierigkeiten mit dem hinteren „Fahrgestell“. Dadurch wird er auch unsicher wenn er irgendwo hochsteigen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg