Film über „meinen“ Landstrich

Ich lebe grob gesprochen in Ostfriesland. Ostfriesland aber ist bei weitem keine einheitliche Landschaft. Sie ist zwar geprägt von der Küste und flachem Land, aber es gibt viele Unterschiede in Land und Leute.

Mein Landstrich ist das Rheiderland das sich vom Fluß Reide ableitet. Diesen Fluß gibt es nicht mehr, der wurde im Laufe der Geschichte von Nordseefluten überspült. Allerdings kann man seinen alten Flußlauf, der mehrere Meter unter dem heutigen Erdniveau verläuft, fast noch erspüren.

Das Rheiderland ist das einzige Stück ostfriesische Land das an die Niederlande grenzt.

Der NDR hat einen Film über das Rheiderland und die Leute gemacht.

Ab Minute 5:45 sieht man etwas von meinem Dorf in dem ich fast wohne (ich wohne außerhalb des Dorfes). Dort wird eine alte Dame vorgestellt die es zu Berühmtheit weit über die Grenzen hinaus gebracht hat.

1 Gedanke zu “Film über „meinen“ Landstrich”

  1. Ein Film der mich wehmütig stimmt. Denn abseits der großen Pisten geht eine wunderbare Welt zugrunde. Schade um die Struktu im Dorf, um das „Leben“ welches hier – wie auch anderswo – mal war. Aber gemütlich scheints zu sein. Verstehe dich gut.
    Liebe Grüße aus einem Dorf, dass leider auch keinen Laden mehr hat.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere