Leven achter´d Diek – No. 22

Rohrkolben Blüte3 Wochen ist es her da gab es die Ausgabe 21 von Leven achter´d Diek. Manch einer könnte meinen der Deich ist gebrochen und es lebt nix mehr. Nein, nein, alles in bester Ordnung. Nur gerade ein bisschen viel zu tun und den Überblick verloren.

Hundegewusel

Dem Hunderudel geht es bestens. Unser Neuer, Nelson, zeigt so langsam seine Eigenheiten. Er hört nichts, liest aber an anderen Hunden ab was gerade los ist. Klingelt es an der Türe findet er sich auch da ein und mit einem Geschick schleicht er sich auch raus. 3x ist er schon nach draußen geschlichen ohne dass ich es mitbekommen habe. 2x konnte ich ihn noch im Grundstück einfangen. Ein anderes mal war er im Garten vom Nachbarn beim wühlen.

Wie gesagt, ich passe wie verrückt aus und die Hunde hier versuchen viel um zur Haustüre zu entwischen um den Postboten zu begrüßen. Aber wie Nelson das macht, keine Ahnung.

Nelson hat ein ordentliches Tempo drauf. Nur mit einen Tretroller und Leine ist es möglich dass die Leine nicht spannt. Er hat auch wahnsinnig schnell die Witterung zu etwas aufgenommen. Er ist ein Jagdhund pur.

Und er ist stur, läuft einem auf Schritt und Tritt hinterher. Setzt man sich ist er da und will kuscheln oder bettelt. Trotz seines sonst zum Teil recht gebrechlichen Verhaltens, es kann schon mal sein dass ihm die Beine beim stehen oder sitz versagen, ist er fit und macht immer wieder Dinge die man nicht vermuten würde.

Fotos gibt es das nächste mal. Ich war unlustig und das Wetter hat auch nicht so recht mitgespielt.

Wetter

Oh man was für ein Shit Wind hier. Die Mehrzahl der Tage ist hier zur Zeit Starkwind. Ob die Sonne scheint oder ob es regnet. Das ist sehr unangenehm denn alles verweht sich irgendwie, ob Eimer oder etwas das man aus versehen liegen lässt. Auch der eine oder andere Müllbeutel findet sich in der Hecke wieder.

Das Wetter macht mir zur Zeit keinen Spaß. Aber es gibt auch normale Tage, da kommt der Regen ganz schlicht von oben.

Bilder der Woche

Aufrüstung

Windrad wird aufgerüstet

Ein Windpark wird aufgerüstet. Es werden höhere und effektivere Anlagen aufgestellt. Gut dass ich in einer Ecke wohne wo ich keines dieser Dinger vor der Nase habe.  

Dachfenster

Blick aus dem Dachfenster

Blick aus dem Dachfenster. Frische, klare Februarluft. Wenn der Wind nicht stark geht ein super Wetter. 

Freies Wandern

Oldambt

Vrij wandelen op wegen en paden – freies wandern auf Wegen und Pfaden. Über der Grenze bei Bad Nieuweschanz gibt es ein tolles Wandergebiet durch Wald und Flur. Extra wird darauf hingewiesen dass frei laufende Hunde erlaubt sind.  

Wald unter Wasser

Wald unter Wasser

Teilweise ist der Wald unter Wasser. Kommt Lilli gerade recht.  

Überraschungspaket

Paket bekommen

Ich hab überraschend ein Paket bekommen. 🙂 Was es ist -> hier nachlesen  

Mandelpudding

Pudding Mandel

Der gute Geschmack der Woche. Ab und an koche ich Pudding weil Freundin das gerne mag. Und ab und zu ist es dann sogar ein Mandelpudding mit echten Mandelsplittern. In mein Glas schneide ich dann immer noch Banane.  

Äste schneiden

Äste schneiden

In einer Schön Wetter Pause habe ich die letzten Äste ausgeschnitten. Was für den Ofen taugt wurde beiseite gelegt.  

So ihr Lieben, das wars wieder mal. Der nächste Deichbericht kommt bestimmt bald 🙂

Roland Engert

Danke fürs lesen. ||
Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. ||
In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

2 thoughts to “Leven achter´d Diek – No. 22”

  1. Dem Nelson geht es richtig gut bei euch, das freut mich. Ich finde es toll wenn Menschen einem Hund noch einen schönen Lebensabend gönnen. Auch gönnen können, denn das geht nicht bei jedem.
    Ja und der Nelson, der hat echt Charakter. Ich schick dem mal ein extra Leckerli, weil er dich so schön auf Trab hält …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg