Leven achter´d Diek – No. 6

Einmal habe ich ausgesetzt, und dieses mal bin ich recht spät dran mit den Bildern vom Leben hinterm Deich. Stressig wars in der Zeit, hab die Naturstrolche.de überarbeitet. Das Wetter war meist sehr bescheiden, viel grau, viel Regen, viel Wind.

Die Meyer Werft und die Ems

In der Zwischenzeit hat die Meyer Werft wieder ein großes Passagierschiff von Papenburg über die Ems in die Nordsee überführt, besser gesagt nach Niederlande – Eemshaven. Dort werden die Einbauten wie Toiletten, Stühle und alles, vorgenommen. Würde man das in Papenburg machen, das Schiff könnte nicht durch die Ems fahren. Diese Überführungen sind hier ziemlich umstritten. Die Positionen sind klar – die einen verteidigen ihre Arbeitsplätze, die anderen wollen das mit der Zerstörung der Umwelt nicht weiter hinnehmen.

7 Tage – 8 Bilder

Diesmal ist es ein Bild mehr. Die Beschreibungen zu den Bildern erfahrt ihr wenn ihr mit der Maus über das Bild geht und/oder das Bild anklickt. Ich weiß, nicht die ideale Art. Ich bin noch am schauen was die schönste und auch praktikabelste Art und Weise ist Bilder zu präsentieren.

Habt eine schöne Woche 🙂

 

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

2 thoughts to “Leven achter´d Diek – No. 6”

  1. Ich mach mir Sorgen – ehrlich – fast jedesmal ist ein Blutfoto dabei. Wenigstens war es diesmal Lillie und nicht du selber …
    Ich fand es vorher ganz gut mit den Bildern. Klassisch, Foto und daneben die Beschreibung – ist wie Bilderbuch lesen. Mir gefiel es so besser. Aber ich bin ja nicht die einzige Leserin hier.
    gut, dass die das Sieltief ausbaggern, dann kannst du ja nächstes Jahr wieder deine Floßfahrten machen, oder?
    Grüße aus dem sonnigen aber ostwindkalten Bayern

  2. Wenn deine Katze das vor Freude macht, will ich gar nicht wissen, was sie macht, wenn sie mal mies drauf ist :-/
    Die Inkagurke sieht cool aus… werd ich mich auch mal schlau machen bei Gelegenheit.
    Die Art der Foto-Beschreibung find ich gar nicht so schlecht (so sieht man, welche Aussagen zu welchem Bild gehören)… nur die Schrift finde ich einen Tick zu groß – aber das ist eher Geschmackssache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg