Kunst als Stachel

Darfurnica, Wandgemälde der Küstlerin Plesner
Darfurnica - klicke um zu vergrößern

Da ist die Freude der Woche. Eben die Sendung Kulturzeit auf 3Sat gesehen. Da geht es um eine dänische Künstlerin Nadia Plesner, die sich mit aller Kraft für Darfur einsetzt. (Ihr wisst, das Land mit dem Genozid. Das ist das was wir Deutschen niemals vergessen sollen und die Lehren daraus ziehen sollen. Doch welche Lehren? Zusehen wie es geschieht?)

Jedenfalls sammelt die Künstlerin Spenden, verkauft T-Shirts und liefert Medikamente und Hilfsmittel.

Ihr berühmtes T-Shirt hat die Marke Vuitton auf den Plan gerufen. Drohten ihr an, ihren Ruf zu schädigen. Die Künstlerin hat dieses T-Shirt Motiv nicht mehr im Verkauf (unter Umständen kann man es selbst drucken, aber auf eigene Gefahr), aber eine Reihe anderer.

Ihr Anwalt riet, ein Gemälde zu erstellen, in dem sie das Motiv mit einbaut. Sie hat Picassos Guernica als Vorlage genommen (dieses Gemälde wird immer zugehängt, wenn diktatorischer Staatsbesuch kommt). Nun springt die Firma wieder im Dreieck, zumal dieses Bild auch noch Bezüge zu der Schickeria wie die Hilton aufzeigt.

Doch bevor ich hier etwas fabuliere, einige lesenswerte Links.
Picassos Guernica auf Wikipedia
Bericht von Broder auf Welt online
Kulturzeit von 3 Sat
und die Künstlerin selbst
der Shop

Nach soviel Links noch einen zur Erinnerung. Essen spenden per Klick, ohne Kosten. Spendet eine Tasse Reis für die Hungernden dieser Welt.
Das ist kein Fake, sondern eine angesehene Initiative, die von Spendengeldern großer Firmen lebt.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg