WordPress per Klick komplett sichern

Sicherung mit BackWPup

Jeder Webmaster steht früher oder später vor dem Problem dass er eine Sicherung für seine Website braucht.

Die drei Hauptgründe für eine funktionierende Sicherung einer WordPress Installation sind

  • Die Seite wurde gehackt
  • technische Probleme
  • Umzug zu einem anderen Provider

Gegen das hacken kann man sich gut absichern. Doch ausschließen kann man unerwünschtes Eindringen nicht. Da sind schon ganz andere Seiten die Heerscharen von Sicherheitsexperten haben gehackt worden. Technische Probleme beim Provider können immer vorkommen, sind aber recht selten, aber auch nicht ausgeschlossen. Ein Umzug zu einem anderen Provider kann auch mal vorkommen.

Der vierte Grund ist das ruhige Gefühl einer funktionierenden Sicherung. Das ist wie ein sanftes Ruhekissen.

BackWPup

Irgendwie scheinen die Buchstaben durcheinander gekommen zu sein bei der Bezeichnung des Plugins. Es liegt wahrscheinlich daran dass es viele Backup Plugins bei WordPress gibt.

Dieses Plugin ist von bekannten Programmieren in Gemeinschaftsarbeit erstellt worden. Das wichtigste für uns dürfte sein, dass es das Plugin in deutsch gibt. So fällt es leicht die Einstellungen vorzunehmen.

Sind die Einstellungen vorgenommen genügt ein Klick und die Sicherung wird vorgenommen.

Das Plugin gibt es als kostenfreie Version und als Pro Version. Die kostenfreie Version ist absolut ausreichend. Es gibt allerdings ein paar Dinge in der Pro Version die für Profis interessant sind. Ich nutze die kostenfreie Version.

Die Besonderheiten, die Stolperfallen

Die Besonderheit an dem Plugin ist das, dass man die Sicherung an einen Clouddienst versenden lassen kann. So ist die Sicherung absolut unabhängig aufgehoben, egal ob der eigene Computer crasht oder der Provider ein Problem hat oder der FTP-Zugang zum herunterladen nicht funktioniert.

Es gibt auch die Option sich die Sicherung per Mail zuschicken zu lassen. Ist der Mailprovider ein Maildienst wäre die Sicherung ebenfalls aus dem möglichen Gefahrenbereich. Da allerdings fängt ein Problem an, die Sicherungen werden im Laufe der Zeit immer größer und irgendwann streikt der Mailversand.

Dann meldet das Plugin dass die Sicherung nicht nach Vorgaben versendet werden konnte. Sieht man ins Protokoll liest man in großen roten Buchstaben dass der Mailversand nicht erfolgen konnte.

Die Sicherung ist aber auf jeden Fall erstellt und liegt im vorgegebenen Verzeichnis und kann per FTP herunter geladen werden.

Entpackt man die Sicherung findet man die komplette Dateistruktur, eine Datenbanksicherung und eine XML-Datei (frei wählbar) vor. Mit dieser Sicherung ist es eine Kleinigkeit eine Seite wieder herzustellen.

Wer mit diesen Sicherungen nichts anfangen kann weil er sich die Wiederherstellung nicht zutraut sollte trotzdem Sicherungen machen. Es findet sich bestimmt einer der das macht. Aber ohne Sicherung geht nichts.

Die Einstellungen des Plugins BackWPup ist selbsterklärend und sinnvolles ist bereits voreingestellt.

Ein Plugin das dem Webmaster einer WordPress Installation ein sanftes Ruhekissen bereitet.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

2 Gedanken zu „WordPress per Klick komplett sichern

  1. Vielen Dank für die Information. Ich hatte bisher noch kein Backupprogramm im Einsatz und werde dank dieser Info nun dieses Programm testen. Das Plugin scheint nicht auf Google Drive sichern zu können. Somit muss ich wahrscheinlich einen neuen Account bei einem anderen Anbieter erstellen.

    Weisst du zufällig ob das Programm dann auch das Backup selbst wiederherstellen kann? Das man quasi ein neues WordPressblog aufsetzt, das Plugin installiert und dann die Backupdatei einspielt und das Programm dann alles selbst wiederherstellen kann?

    Gruß Patrick

  2. Nach dieser Möglichkeit habe ich auch gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Möglicherweise ist dieses in der Proversion möglich (Joomla hat so ein tolles Teil, nennt sich Akeeba).

    Aber mit der Sicherung kannst du innerhalb kurzer Zeit eine Seite komplett wieder herstellen.
    Datenbank importieren, Dateien per FTP hochladen und wenn nötig noch die xml Datei importieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg