Krähenpost No. 7

Krähenpost - heute gratis
Krähenpost – heute gratis

Huhu, es ist Halloween. Im Grunde bin ich viel zu spät mit der Krähenpost dran, sonst hätte ich euch ein paar käufliche Artikel zu Halloween anbieten können.

Dennoch habe ich ein paar Sachen über das uralte keltische Fest das von den Amerikanern in Beschlag und kommerzialisiert worden ist. Dazu wieder ein paar kuriose Sachen. Hier gehts zu einem Artikel über Jack ´O Lantern (mit selbst erstellten GIF auf das ich stolz bin). Auf die keltische Totennacht ist das Laternenfest begründet.

Halloween

Eine Tradition ist der ausgehöhlte Kürbis mit einer Kerze. Das beruht darauf dass Jack`O Lantern mit einer ausgehöhlten Rübe und einem Stück glühender Kohle verdammt ist durch die Dunkelheit zu ziehen. Heute sind es Kürbisse die ausgehöhlt werden. Hier ein paar Ideen und Schnitzvorlagen.

Wollt ihr Kinder erschrecken? Hier eine Videoanleitung wie es funktionieren könnte

 

Gebratene Eier in Totenkopfform – geht ganz einfach. Ist natürlich nicht nur zu Halloween etwas besonders. Könnte für einen Kindergeburtstag mit dem Motto „Pirat“ auch eine gute Idee sein.

Aus der Halloweenabteilung zu guter Letzt noch was unerklärliches – gruseliges. Passt gut zur Nacht der wandelnden Toten.

Unerklärlich

Unerklärlich ist auch die Sache mit der Treppe. Wer weiß wie das funktioniert? Ein Hingucker ist das auf alle Fälle. Wenn Aufzüge auch so wären dann wäre das ein schönes Chaos.

https://www.youtube.com/watch?v=pzBQ-qH6MHQ

 

Tierisches

Stories über Tiere kommen immer gut an. „Ach ist das süß, putzig, goldig, zum knuddeln…“. Ja, in der Tat, Tiere erreichen schnell unser Herz. Wenn dieses Gefühl doch nur bis zur nächsten Fleischtheke anhalten würde.

In dem Video versucht ein Tierpfleger zwei Pandabären Medikamente zu verabreichen. Knuffig und knuddelig. Leider vor dem Aussterben bedroht.

 

Tiere werden gerne vermenschlicht. Oftmals werden diesen Tieren typisch menschliche Eigenschaften wie „doof“ nachgesagt.

Meine Freundin hat für unseren kleinsten ein Intelligenzspiel gekauft. Diese Spiele werden in Klassen eingeteilt. Da unser kleinster wirklich sehr pfiffig ist hat sie eines aus der höchsten Klasse genommen. Da muss der Hund durch ziehen und drücken Schubladen öffnen die dann Leckerlis enthalten.

Unser Kleinster hat das eine oder andere geschafft. Doch nun geht er einen eigenen Lösungsansatz. Er attackiert das Gebilde und wirft es um. Dadurch öffnen sich einige Schubladen auf einmal. Danach ist er satt und hat keine Lust mehr.

Lust auf ein paar lustige Hundeblicke (aus vermenschlichter Sicht)?

Blick in die Zukunft?

Zur Zeit gibt es eine Reihe an Innovationen. Diese kommt von HP und steht kurz vor der Markteinführung. Auf dem US Markt wird das Teil ungefähr 1800 Dollar kosten. Wann es nach Europa kommt und ob auch alles eingedeutscht ist weiß ich nicht. Spannend ist das auf alle Fälle. Vielleicht auch nur eine überteuerte Spielerei?

 

Warnung – zuviel Eier stören das Denkvermögen, oder?

173 Eier in der Microwelle können gefährlich werden. Ich finde das eine Verschwendung und eine Absage an den Wert eines Ei´s. Eigentlich wollte ich dieses Video nicht bringen. Es ist der Beweis dass Menschen sich „zum Affen machen“ um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Das ist der einzige Schluss den ich aus diesem Video ziehen kann. Woher kommt eigentlich „sich zum Affen machen“? Ich muss da mal recherchieren.

 

Zu guter Letzt

Nun ist Winterzeit und die Tage werden kürzer. Der fehlende Sonnenschein beschert und einen Vitamin D Mangel was zu Depressionen führen kann. Diese hier versuchen mit Hausmusik dagegen anzugehen. Oder ist das schon eine Ausdrucksform der Depression, des Wahnsinns?

 

Krähenpost Ende… habt eine ruhige Totennacht. Für die Übersinnlichen unter euch ist das eine wichtige Nacht.

Nun aber endgültig Schluß.

Nachtrag: Mein Schluß war voreilig. Eben habe ich noch einen Link entdeckt der wirklich seltsame Bilder zeigt, passend zu Halloween. Skurril und man fragt sich was da genau los ist.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

9 Gedanken zu „Krähenpost No. 7

  1. Danke dafür,
    Einiges ganz lustig und unterhaltsam.
    Zu den Eiern: Die Lache am Ende zeugt davon, dass in der Mikrowelle mehr Intellekt gestorben ist wie draußen rumtanzt.
    Bis denne ma
    Andrea

  2. Hallo,

    Mutti hat immer gesagt „mit Lebensmitteln spielt man nicht“. Sorry, der „Eierkopf“ hat wohl ein kleines Aufmerksamkeitsproblem. Für mich einfach nur eine alberne Aktion. Toll finde ich das Video mit den Kopf-Prank und natürlich die Pandas.

    LG

    Olaf

  3. Da hast du wohl recht, für mich ist das ebenfalls ein „Eierkopf“.
    Du hast mit E-Zigaretten zu tun? Ich bin auch Dampfer 🙂
    Vielleicht kennst du ja meine Seite „dampfergarage.de“.

  4. Seit wann benutzt du meinen Spiegel?

    Übrigens morgen / übermorgen gibts im Deichjournal ein „Kalenderfoto“. 😉

  5. Halloween war bei uns auch wieder der Horror 🙂 Interessant mal zu wissen, woher dieser Brauch eigentlich kommt. Hat eigentlich Jemand herausgefunden, wie das mit der Treppe funktioniert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg