Nischenseitenchallenge 2/13 – Seite online

Nischenseiten Challenge
Nischenseiten Challenge, Woche 2 / 13

Das ist Bericht 2 / 13 und somit ist auch die zweite Woche von 13 hinter mir. Einen ausführlichen Report habe ich wie immer auf der Challenge Seite selbst hinterlegt.

Obwohl Layout und Design eine weniger wichtige Rolle bei der Challenge spielen sollen und es wichtiger ist mit Inhalten schnell auf den Markt zu kommen, so ist es doch für mich wichtig zu wissen wie alles einmal ungefähr aussehen wird. Ist sowas wie ein Nest bauen.

Vermutlich eine alte Krankheit als ich noch Flyer und Firmenprospekte entwickelte. Was nützt wenn der Inhalt auf falschem Papier mit falschen Firmenfarben gedruckt wird. Das sind Mehrkosten und den Eindruck den man vermittelt hat ist im Eimer. Klar kann man dieses nicht auf das Internet 1 zu 1 übersetzen, aber zum Teil schon.

Daher viel Zeit für Farbe und Logo verwendet. Dank eurer Mithilfe habe ich nun auch ein Logo. Zwar ist es noch nicht optimal auf der Seite umgesetzt, aber das ist dann wirklich eine Sache für später. Die Losung für die nächste Zeit lautet Inhalte, interne Verlinkung und Seite bei Google bekannt machen.

Neben dem Layout stand die technische Seite im Vordergrund. Es mussten entsprechende Plugins installiert werden, das Theme (Template) ausgewählt werden und überprüfen ob die Seite auch auf mobilen Endgeräten funktioniert. Immerhin kommen nach jetziger Statistik zwischen 10% und 20% über Tablet und Smartphone auf die Seite.

Weiterhin wichtig ist der Pagespeed, also wie schnell kann die Seite abgerufen werden. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, vom eingesetzten Theme bis hin zum Webanbieter bei dem man die Seite hostet. Diese Optimierung gehört zur sogenannten Onpageoptimierung, die Sachen die man auf der eigenen Seite erledigen kann.

Thema weitläufiger als gedacht

Das Thema Miniteich ist weitläufiger als gedacht. Es spielen viele Themen mit rein die man nicht übersehen sollte. Doch muss ich aufpassen dass ich nicht alles aufgreife sonst lande ich bei beim Trevi Brunnen von Rom.

Doch manches Randthema ist interessant und verspricht auch Besucher über die typische Miniteichsaison hinaus.

Und nun beginnt die Kunst alles unter einen Hut zu bekommen ohne ein Bauchladen zu werden.

Kommende Woche steht an

Inhalte schreiben, endgültige Tiefe an Inhalt festlegen und begrenzen, Menü anpassen und Seite bei Google anmelden. Desweiteren überlege ich mir eine Strategie um Affiliate einzubauen. Ich denke das wird ein Mix aus Textlinks und eingebauten Produkten, Produktauswahl. So kommen zumindest ein paar Bilder auf die Seite. Allerdings kann diese Affiliatestrategie auch auf nächste Woche verschoben werden.

Was ich alles gemacht habe gibt es dann in 3/13 zu lesen.

Habt ihr Ideen? Was würdet ihr von der Seite erwarten? Immer her mit euren Meinungen. Ich freue mich darüber.

 

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

One thought to “Nischenseitenchallenge 2/13 – Seite online”

  1. tolle sache…
    werde auf jedenfall wieder rein schauen um mich auf dem laufenden zu halten wie es weiter geht, bin selbst gerade am überlegen welche nischen noch gehen könnten.
    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg