Fehlerhafte Darstellung bei Piwik

verschobene Darstellung - Piwik

Piwik ist ein Statistiktool das Besucherzahlen, Suchbegriffe, Dauer des Besuchers und vieles mehr erfassen kann.

Piwik wird dann eingesetzt wenn man die Statistiken nicht aus der Hand, wie zum Beispiel bei Google Analytics, geben möchte.

Google Analytics ist in Deutschland aus Datenschutzgründen sehr umstritten. Google kann aus den erfassten Daten ein Nutzerprofil erstellen. Auf diese Daten haben die Sicherheitsbehörden der USA unbeschränkten Zugriff. Wer also auf Seiten surft die Google Analytics als Statistiktool verwenden muß sich bewusst sein, dass am anderen Ende jemand mitliest wo und wie man sich im Netz bewegt. Google Analytics mußte daher für Deutschland die IP kappen. Es darf nicht mehr die ganze IP an Google übermittelt werden.

Piwik ist ein internes System. Es erfasst die Daten und diese bleiben auf dem eigenen Server. Piwik gibt es als Plugin für jede einzelne Installation einer Webseite oder als sogenanntes Stand Alone Programm das mehrere Seite auf einmal verwalten kann. Piwik ist ein Open Source Programm und kann kostenfrei verwendet werden. Zu Piwik gibt es ein deutschsprachiges Forum.

Das Robotermännchen

Plugin deaktivierenEinige Nutzer hatten in den letzten Tagen ein Problem wenn die Statistik aufgerufen wird. Die Statistikübersicht mit den verschiedenen Modulen (Widget) verschob sich zu einer schmalen Ansicht mit einem Robotermännchen in blau an der Seite. Die Lösung für dieses Problem ist einfach. Dazu einfach zu Einstellungen / Plugins gehen und dort das Plugin „ExampleFeedburner“ deaktivieren. Dadurch ändert sich nichts an der bisherigen Erfassung. Es ist lediglich ein Plugin, das zeigt wie man eine Statistikseite aufbauen könnte. Bei diesem Plugin auf deaktivieren klicken und die Darstellung ist wieder wie gewohnt.

 

Suchbegriff nicht definiert

FragezeichenFür alle meine Seiten habe ich Piwik als Statistiktool laufen. So habe ich alle Seiten auf einen Blick und kann erkennen, welche Seite gerade hinkt. Naja, eigentlich sind einige Seiten dabei, bei denen man die Besucher sogar per Mail persönlich begrüßen könnte. Andere Seiten haben an Spitzentagen bis 1000 Besucher.

Vor allem meine ganz neue Seite mit dem Thema Politik läßt an Besucher zu wünschen übrig. Es gibt viele gute redaktionelle Seiten die sich um Politik kümmern und das wunderbar aufbereiten. Meine Politikseite ist eher eine persönliche „ich muß mir Luft machen“ Seite. Einen richtigen Mehrwert gibt es nur in der Form, dass ich vielleicht das eine oder andere zusammen führe, was andere über mehrere Artikel verteilt schreiben. Es gibt aber im Grunde keinen zwingenden Grund meine Seite zu besuchen. Ich kann als Einzelperson auch nicht gegen Redaktionen bestehen, weder in der Schreibqualität, Wissen und Recherchemöglichkeit.

Dampf ablassen

Dennoch liebe ich diese Seite. Dort greife ich das auf, was mich bewegt oder aufregt. Es gibt Tage, da könnte ich von morgens bis Abends schreiben.  Manchmal könnte man platzen vor lauter politischen Blödsinn oder Ungerechtigkeiten. Die Seite hilft mir Dampf abzulassen. Sie ist also so etwas wie eine Therapieseite für mich. Ich stand vor der Überlegung, das politische hier zu schreiben oder auszulagern. Auslagern erschien mir sinnvoller. Dennoch habe ich Tage, da schaut dann zum Beispiel die bay. Staatsregierung mehrfach auf meine Seite und liest sich zum Beispiel den Artikel über einen Minister mehrfach durch.

Suchbegriffe (Keywords)

Zurück zum eigentlichen Thema „Suchbegriff nicht definiert“.

Mit dem Statistiktool Piwik kann ich unter anderem feststellen, nach was die Leute suchen.

Heute waren es für diese Seite, nur um einen Auszug zu nennen: Ausmalbild Ostern, bayrische Tastatur, Ilse Aigner, Schlittschuhlaufen, Kuckucksuhr, was alles auf der Autobahn gefunden wird, oder Drachen.

Immer wieder mal kommt der Suchbegriff „Suchbegriff nicht definiert“ vor. Im ersten Augenblick sieht das so aus, als ob ein Suchender irgendwie versucht Suchmaschinen zu testen oder diese nicht verstanden hat. Dann ist es immer noch verwunderlich, dass er dann genau auf eine von meinen Seiten stößt. Momentan würde Google mit diesen Worten 687.000 Seiten finden, die sich damit beschäftigen. (Mal sehen, ob ich mit diesem Artikel auf der ersten Seite lande. Nachtrag – nach 60 Sekunden war ich bereits auf Platz 11, also Seite 2 mit dem Artikel 🙂 )

anonymes surfen

Wenn in der Statistik „Suchbegriff nicht definiert“ auftaucht, so zeigt das, dass jemand anonym surft oder eine Suchmaschine verwendet, die anonym arbeitet. Sehr bekannt für anonymes suchen ist die Ixquix Suchmaschine. Es bleibt mir bei Verwendung dieser Suchmaschine verschlossen, durch welchen Suchbegriff ein Besucher auf meine Seite kam.

Im Endeffekt ist mir das auch nicht so wichtig, Hauptsache er hat das gefunden was er wollte oder hatte Spaß.

Ein guter Artikel über „Suchbegriff nicht definiert“ findet sich hier.