4little.de – ein Zusammenschluß führender Fachgeschäfte zu einem Onlineportal

Kinder auf der Wiese
Kinder auf der Wiese (von Oldskoolman.de)

Ziele und Absichten formulieren viele Unternehmen, doch häufig bleibt es bei Erklärungen oder die Ziele sind so weit in die Zukunft verlagert dass sie schon wieder unglaubwürdig klingen.

Auch bei 4little.de (gesprochen: for little – für Kleine) gibt es Ziele und Absichten, dort werden sie Manifestum genannt. Es ist ein ganzer Blumenstrauß an Erklärungen und Selbstverpflichtungen die das Onlineportal abgibt.

Wer ist 4little.de?

4little.de ist ein Zusammenschluß führender Fachgeschäfte für Kinderspielzeug, Kinderbekleidung, Kindermöbel, Kinderwagen, Schwangerschaftsmode und mehr zu einem gemeinsam geführten Onlineportal.

Die Inhabergeführten Fachgeschäfte aus Stuttgart, Düsseldorf, Mainz und Frankfurt blicken auf eine lange Tradition zurück. Sie stehen im im Handel vor Ort seit vielen Generationen für höchste Qualitität und kompetente Beratung.

Gemeinsam betreiben die Fachgeschäfte das Onlineportal 4little.de und können so ein breites Spektrum an höchster Qualität und bekannter Marken anbieten.

Das Manifestum, die Selbstverpflichtungen

Selbstverpflichtungen müssen gelebt werden, sonst bleiben sie Worthülsen. Dieses durchschaut der Konsument früher oder später. Im folgenden ein paar Beispiele aus dem Manifestum.

kleiner Pfeil 4little.de hälte es mit Margarete Steiff: „Für Kinder ist nur das Beste gut genug“.

Höchste Qualität steht im Mittelpunkt des Tuns und Handelns. Die Qualitätsansprüche ziehen sich durch sämtliche Bereiche. Ob Material, Verarbeitung, Verpackung, Herstellung und Vermarktung. Natürlich steht der sinnhafte Gebrauch ganz oben. Nicht Normen sind das Maß, die muss sowieso jeder erfüllen, es geht um das mehr. Wie ja hinlänglich bekannt ist, ist ein Prüfzeichen alleine keine Garantie für Qualität.

Qualität hat ihren Preis, muss aber nicht zwangsläufig teuer sein.

kleiner PfeilFair Trade ist eine Ausdrucksform der Verantwortung. Kaffee und Schokolade sind ein gutes Beispiel. Wir unterstützen mit dem Kauf eines Fair Trade Produktes die gesamte Herstellungskette, vor allem die produzierenden Familien.

Fair Trade ist gelebte Verantwortung, bringt höhere Qualität und ein sichereres, besseres Lebensgefühl.

Fair Trade bei 4little bedeutet partnerschaftliche Handelsgemeinschaften die nicht auf Ausbeutung beruhen und das bei jedem einzelnen Partner seit mehr als 100 Jahren.

kleiner PfeilEinmalig dürfte die Mobilitätsgarantie sein. In einem Notfall stehen jungen Eltern ein Ersatz-Kindersitz oder Ersatzkinderwagen zur Verfügung. Dazu braucht man sich nur online bei 4little oder oder telefonisch in einem der beteiligten Geschäfte melden.

Nutzbarkeit der Seite

Es gibt einige praktische Dinge wie ein Bonussystem. Für die gesammelten Punkte gibt es einmal jährlich einen Einkaufsgutschein. Wer sich für den Newsletter anmeldet bekommt 5€ gut geschrieben.

Der Geschenkefinder ist ein weiteres praktisches Tool. Damit kann man sich anhand einer Reihe sinnvoller Filter Geschenkevorschläge machen lassen.

An mancher kleinen Ecke hackt die Seite und könnte verbessert werden. Auch ist mir die Artikelliste die zu laden versucht viel zu lang. Hier wäre ein Seitenumbruch sinnvoll. Denn nur mit einer schnellen Verbindung lassen sich solche Seiten komplett öffnen. Auf mobilen Endgeräten ist die Seite nur schwer nutzbar.

Der Blog wird leider nicht mehr weiter geführt, die letzten Beiträge wurden im Jahre 2011 veröffentlicht.

Die Seite wird im Augenblick umgebaut, man darf auf die Veränderungen gespannt sein.

Mein Fazit

Mich hat gefallen dass im Bereich Onlineshop nicht jeder versucht sein eigenes Süppchen zu kochen sondern dass sich Fachgeschäfte nach dem Motto „gemeinsam sind wir stark“ zusammen tun.

So entsteht ein Portal das ein breites und servicestarkes Angebot erstellen und halten kann.

Meiner Meinung nach ist das ein Weg der Erfolg verspricht da er für den Kunden viele Vorteile bringt.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg