Die Fahrradsaison steht vor der Türe

altes Fahrrad
altes Fahrrad (by oldskoolman.de)

Die Fahrradsaison steht vor der Türe und es wird höchste Zeit sich um seinen Drahtesel zu kümmern.

Neben der Sicherheitskontrolle wie Lampen und Bremsen gehören Sattel, Luftdruck, Schaltung und Kettenspannung zur Frühjahrswartung dazu.

Wer E-Fahrräder hat sollte zusätzlich seinen Akku überprüfen. Ebenso wichtig ist die Kontrolle des Zubehörs wie Fahrradhelm oder montierte Einkaufskörbe. Es schadet auch nicht sein Fahrrad zur Generalüberholung bei einer Fahrradwerkstatt vorbei zu bringen.

Doch wer sich mit dem Gedanken trägt sich ein neues Fahrrad zuzulegen weil das Alte zum Beispiel für einen Fahrradurlaub in den Bergen untauglich ist, für den ist jetzt eine gute Zeit, denn viele Händler bieten Vorläufer- oder Vorführräder an.

Modellwechsel bei den Händlern

Bereits im Winter führen die Fahrradhändler einen Modellwechsel durch. Die Eurobike, die Messe für Fahrradhersteller und Händler die immer gegen Ende des Sommers stattfindet, ist der Anstoß für den Wechsel der Modelle. Diese kommen entweder kurz vor Weihnachten oder zu Beginn der Fahrradsaison in die Läden.

Die Vorgängermodelle werden dann im Gegenzug günstiger abverkauft. Doch sind Vorgängermodelle deswegen schlecht?

Nein, auf keinen Fall. Viele der Innovationen sind eine Sache für Puristen die auf einen noch leichteren Rahmen oder eine besondere Art der Federung gewartet haben. Für den normalen Fahrradfahrer, den Fahrradtouristen oder den Gelegenheitsfahrer ist vieles nicht nötig und macht sich im Alltag nicht bemerkbar.

Suche nach den Vorgänger- oder Vorführmodellen

Nun kann man von Laden zu Laden fahren und sich ansehen was es an Angeboten an Vorgängermodellen gibt.

Es gibt ja nicht nur Vorgängermodelle, sondern auch noch Vorführmodelle. Das heißt die Fahrräder stehen aufgebaut beim Händler und gelegentlich wird eine Proberunde im Hof gedreht. Diese Suche nach solchen Modellen kann mühselig und aufwändig werden.

Das Angebot von bike-angebot.de

Die Internetplattform bike-angebot.de ist eine Plattform auf der mehr als 450 Fahrradhändler ihre Auslauf- und Vorführmodelle anbieten. So kann man auf bequeme Art und Weise Vergleiche anstellen ohne viele Geschäfte anfahren zu müssen.

Der Versand erfolgt per Spedition, die Fahrräder sind fachkundig fahrbereit montiert. Lediglich die Pedale müssen noch angebracht werden und der Lenker, der quergestellt ist, muss gerade gerichtet werden. Diese Maßnahmen dienen dazu um optimalen Transportschutz zu gewähren.

Um überhaupt zu wissen welche Fahrradgröße für einen geeignet ist, gibt es auf der Seite einen sogenannten Rahmenrechner. Nach Eingabe der Schritthöhe in cm gibt die Tabelle Empfehlungen über Rahmenhöhe und Zollgröße der Räder an. Das getrennt nach den verschiedenen Modellen, ob Rennrad, Citybike oder Moutainbike.

Mein Fazit

Wer sich mit dem Gedanken trägt ein neues Fahrrad zu kaufen für den kann der Blick auf die Internetplattform durchaus lohnenswert sein.

Das Angebot mehrerer hundert Händler, die fahrbereite Montage des Fahrrads und der Versand durch die Spedition direkt nach Hause machen das Angebot lukrativ.

 

Roland Engert

Danke fürs lesen. ||
Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. ||
In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

9 thoughts to “Die Fahrradsaison steht vor der Türe”

  1. Hey,

    freut mich, denn ich war heute auch seit langem wieder auf meinem Fahrrad unterwegs – natürlich mit Helm. Aber das versteht sich ja eigentlich von selbst. Ich bin einmal vor Jahren ohne Helm gefahren und zack ist natürlich ein Unfall passiert. Ich hatte eine schwere Gehirnerschütterung, mehr ist zum Glück nicht passiert. Seitdem fahre ich immer mit Helm.

    Also bitte alle mit Helm fahren. Das ist so unglaublich wichtig und nicht zu unterschätzen!

    Gruß

  2. Die letzten Züge genießen, in wenigen Wochen ist die Fahrradsaison wieder rum 🙁
    Finde aber, dass jetzt die schönste Zeit zum Fahrradfahren ist. Es ist nicht zu heiß und die Landschaft verändert sich.

  3. Auch heute (2016) gehts wieder los mit dem Radeln.
    Das gute Gerät muss erstmal wieder freigemacht werden, auch wenn es jetzt schon Mai ist.

    Aber vergesst auch nie an den Nachwuchs (falls vorhanden) zu denken, der noch nicht selber fahren kann & einen Anhänger braucht. DAfür könnte ich diese Seite hier empfehlen:
    http://fahrradanhaenger-fuer-kinder.de/

    Sonnige Grüße, Michael

  4. Auch heute (2016) gehts wieder los mit dem Radeln.
    Das gute Gerät muss erstmal wieder freigemacht werden, auch wenn es jetzt schon Mai ist.

    Aber vergesst auch nie an den Nachwuchs (falls vorhanden) zu denken, der noch nicht selber fahren kann & einen Anhänger braucht.

    Sonnige Grüße, Jonas

  5. 2014 war sicherlich noch zu ertragen. Die Fahrradsaison dieses Jahr war einfach nur zu bemitleiden. Ich glaub ich kann bei uns im Norden Ostfrieslands die sonnigen Tage an 2 Händen abzählen. Bis auf die letzten 2 Wochen – die waren zur Abwechslung mal in Ordnung. Vielleicht bleibt es ja noch ein wenig so, wer weiß 😀 Viele Grüße, Benni von http://pedelec-tests.com

  6. Ich sollte mir dieses Jahr auch mal wieder ein neues zulegen. Damit ich direkt in die neue runde starten kann. Aber ich bin eher der Elektrorad Typ- naja hauptsache draußen an der frischen Luft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg