Online Druckerei – die Vielfalt macht es

flyer
kürzlich erstellte Flyer und Visitenkarten

War früher ein Flyer, eine Broschüre oder eine Visitenkarte fast ein Luxusartikel, kann man diese heute günstig und schnell online bestellen.

Als ich im Rahmen von Corporate Identity Maßnahmen für Unternehmen Logos und Geschäftsdrucksachen entwickelte konnte man diese Dateien zwar als digitale Datei in der Druckerei abgeben, aber es wurde immer noch ein Film erstellt und alles wurde auf Rollenoffset gedruckt.

Man war generell noch meilenweit vom Digitaldruck und Onlineportalen für Druckwaren entfernt. Man konnte froh sein wenn das Modem überhaupt einen stabilen Kontakt zum Internet herstellte.

Das ganze Verfahren war zeitaufwendig und recht kostspielig. Man überlegte es sich zweimal bevor man etwas drucken ließ.

Online Druckerei – auch für private Druckwaren

Lässt man heute Geschäftssachen drucken so ist der Weg über eine Druckerei aus dem Internet nicht unüblich. Für günstiges Geld kann man dort auf bequeme Art seine Unterlagen drucken lassen. Dabei ist das Druckgeschäft längst nicht mehr auf den geschäftlichen Bereich beschränkt. Weihnachtskarten, Visitenkarten, Fotobücher oder Aufkleber werden immer öfter von Privatpersonen in Auftrag gegeben.

Doch bei der Ausführung und bei der Wahl der Druckerei gibt es einiges zu beachten.

Das Besondere zählt

Flyer kann jeder, heißt es. In diesem Segment finden auch die Preiskämpfe statt. Eine gute Druckerei kann aber wesentlich mehr als Flyer, Visitenkarten und Briefbögen.

Für anspruchsvolle Druckwaren benötigt man immer noch mehr als einen Druckautomaten. Hinter guten und breit aufgestellten Lösungen stehen hohe Investitionen in Fachkräften und Maschinen.

In der Praxis ist es im Grunde wenig praktikabel mit verschiedenen Druckereien zusammen zu arbeiten. Besser ist es einer Druckerei das Vertrauen zu schenken. Das bedeutet gleichbleibendes Druckergebnis und die Daten liegen an einer Stelle.

CEWE-Print bietet eine breite Palette an Druckerzeugnissen. Neben den üblichen Geschäftsdrucksachen fallen insbesondere Kartonverpackungen, Versandtaschen, Plakate oder Werbeständer auf.

Das sind Produkte die man nur dann anbieten kann wenn entsprechende Fachkräfte und Maschinen zur Verfügung stehen. Über 3300 Mitarbeiter in 24 europäischen Ländern sprechen für CEWE-Print eine deutliche Sprache.

Der Service und die Beratung

Bestellt man online gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Das fängt bei der Layoutvorlage an die in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt werden sollte.

Ist das Layout fertig und es geht an die Bestellung, so hat man die Qual der Papierwahl. Hier tappt man häufig im dunklen und kann nur auf Vertrauen wählen. Gut wenn man Papiermuster zur Hand hat.

Ein kostenfreier Datencheck der Druckerei sollte selbstverständlich sein. Auch die Möglichkeit eines Korrekturabzuges sollte nicht fehlen. Vor allem wenn man größere Auflagen druckt.

Eine persönliche Beratung per Telefon und Mail sollte inzwischen auch Standard sein. Wird das nicht gegeben dann kann der Druck ein Risiko werden.

Mein Fazit

Die Möglichkeit Druckwaren online zu bestellen ist für mich eine große Erleichterung. Man kann dank digitaler Drucktechniken auch Kleinauflagen sehr günstig bestellen. Auch im privaten Bereich lässt sich nun viel machen. So kann man sich zum Beispiel zu günstigen Preisen seine eigenen Ansichts- oder Weihnachtskarten drucken lassen.

Aber auch ein Fotojahrbuch ist interessant. So hat man ein Jahr in einem Buch und kann andere viel leichter daran teilhaben lassen.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

8 Gedanken zu „Online Druckerei – die Vielfalt macht es

  1. Drucken ist günstiger geworden. Leider geht das manchmal auf Kosten der Qualität. Hat sich eine Druckerei bewährt, bleibt man meist auch dabei. So halte ich es zumindest. Denn da kann ich meinen Kunden genau sagen, was raus – bzw. ankommt. Papiermusterhefte sind spitze, finde ich, dann verhaut man sich nicht mit der Stärke und der Farbwiedergabe. Ein Fotobuch wäre auch eine gute Idee als Ausstellungs- oder Werkskatalog. Danke für den Artikel lieber Bruder, und danke für die Links – man weiß ja trotzdem nie …

  2. Man kann ja nur noch seine Druckwerke online bestellen. Ich zumindest kenne keine einzigste Druckerei mehr, welche ihre Dienstleistungen offline anbietet. Gut, in Großstädten wird es noch die ein oder andere Druckerei geben, bei uns auf dem Land gibt es diese aber schon lange nicht mehr.

  3. Ich kenne noch ein paar Druckereien bei denen man vorbeigehen kann. Man kann auch bei den omline Druckereien vorbei schauen. Häufig haben die neben der „guten alten“ Druckerei ihr offline Büro.

  4. Ich kann leider nicht feststellen, dass Onlinedruckerein schlechter sind. Sie bieten immer noch das beste Preis-/ Leistungsverhältnis, da sowohl die teuren Druckmaschinen als auch das Personal ausgelastet sind. Auch die Lieferzeiten sind völlig in Ordnung. Weiterer Vorteil ist, dass die meist schweren Drucksachen nach Hause geliefert werden und man sie nicht in der Druckerei abholen muss.
    Nachteil ist natürlich, die Reklamationsbearbeitung. Vor Ort geht es bei regionalen Druckereien schneller und einfacher.

  5. Hallo Tim, Online-Druckereien waren mir lange nicht suspekt. Bin da einer von der alten Schule. Ich habe das Glück dass meine bevorzugte Onlinedruckerei unweit von mir ihren Sitz hat. Im Prinzip ist das dort so, dass das eine Tochter einer „echten“ Druckerei ist. Sie haben eigene Verwaltungsräume und zum drucken geht alles nebenan ins Mutterhaus.
    Ich fahre natürlich immer zur Onlinedruckerei hin, prüfe vor Ort nochmal am Computer die Dateien und bekomme einen kostenfreien Probeausdruck. Zugleich liegen dort eine Menge Papierproben und Muster was man alles so drucken kann.

  6. Ich freue mich riesig das heutzutage Druckwaren so viel günstiger sind. Ich hatte vor 20 Jahr etwa auch ein Geschäft und damals habe ich viel zu viel bezahlt für Druckwaren. Jetzt kann ich ruhig etwas ausprobieren bis ich zufrieden bin. Und was ich jetzt habe, ist bestimmt besser als damals der „Profi“ für mich gemacht hatte.

  7. Im Allgemeinen finde ich die Möglichkeit alles Mögliche bequem online zu drucken aus sehr gut. Allerdings gibt es zwischen den Anbietern, eine sehr große Konkurrenz, was sich vorallem in niedrigen Preisen, aber oft auch in Qualitätseinbussen bemerkbar macht. Für wichtigere Aufträge, bleibe ich daher doch lieber bei meiner Druckerei um die Ecke 😉

  8. Das mit den immer niedrigeren Preisen ist etwas was mir auch nicht gefällt. Ich vergleiche auch nicht, bzw. vergleiche ich zwischen meinen 2 Druckereien. Es ist aber nicht immer der billigste den ich nehme. Ich lasse nichts drucken um Geld zu sparen, ich lasse drucken um mit dem Erzeugnis etwas zu bewerkstelligen.
    Tolle Dinge die du da in deinem Shop anbietest. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg