Wieviel Vitamine braucht der Mensch?

obstmischungWie viel Vitamine braucht der Mensch? Ist man mit normaler Ernährung gut versorgt?

Das ist eine Diskussion die oft leidenschaftlich geführt wird. Es gibt die sogenannten Vitamingegner die auf dem Standpunkt stehen dass zusätzliche Vitaminzufuhr nicht nötig ist und man alles mit ausgewogener Nahrung in ausreichender Menge zu sich führt. Und es gibt die Gruppe die eine ausgewogene zusätzliche Vitaminzufuhr für richtig und wichtig hält.

Wie so häufig liegt der Weg in der Mitte. Einerseits gibt es das ausgewogene alltägliche Essen nicht, auf der anderen Seite ist ein wahlloses zu sich nehmen von Vitaminen und Nahrungsergänzung sinnlos, manchmal ist es sogar schädlich.

Die ausgewogene Ernährung

Es sieht im Fernsehen so toll aus wenn jemand einen ausgewogenen Ernährungsplan vorstellt und die Speisen zubereitet. Für den Alltag sind diese Tipps aber kaum umzusetzen.

Das würde voraussetzen dass man sich mit der Zubereitung von Nahrungsmitteln auskennt, dass man Erfahrung in der Lebensmittelkunde mit sich bringt, diese beim Einkauf umsetzt und dass genügend Zeit und Lust vorhanden ist sich jeden Tag für längere Zeit an den Herd zu stellen. Diese Annahme ist Alltagsfern.

Ein wesentlicher Punkt bei der ganzen Sache wird übersehen. Bei der Kette vom Einkauf bis zum fertigen Gericht gehen Vitamine verloren. In den Beispielen wird häufig mit Idealwerten an Vitaminen in einem Lebensmittel gearbeitet, es wird von erntefrische und optimaler Zubereitungsart ausgegangen.

Viele Lebensmittel verlieren aber recht schnell einen Großteil ihrer Vitamine. Grüner Salat hat nach nach 2 Tagen nur noch die Hälfte der ursprünglichen Vitamine, wenn er gewaschen wird geht nochmal ein Teil verloren. Das Optimum, ein ganz frisch geernteter Salat, ist nur selten möglich und ist eigentlich nur beim Eigenanbau gewährt. Ansonsten hat der Salat bereits eine Anfahrt hinter sich und liegt mitunter schon einen Tag im Laden.

Das waschen der Nahrungsmittel sorgt dafür dass wieder ein Teil der Vitamine verloren geht. Der größte Teil geht beim kochen verloren, die allermeisten Vitamine sind hitzeempfindlich. Es gibt also 3 Bereiche die den Vitaminen in den Lebensmitteln auf den Leib rücken: Lagerung, waschen, kochen.

Um da einen möglichst hohen Anteil an Vitaminen im Nahrungsmittel zu erhalten bedarf es viel Zeit die man üblicherweise nicht mehr so hat oder investieren möchte und es bedarf ein hohes Grundwissen über die Behandlung von Lebensmitteln. Ausserdem schmeckt unausgewogenes wie Pizza oder Currywurst auch gut.

Mit ausgewogener Ernährung einen Vitaminhaushalt sicher zu stellen ist nicht so einfach wie es häufig gesagt wird, ganz sicher ist eine ausreichende Vitaminzufuhr nicht gewährleistet. Zudem wird es recht zeitaufwendig und kostspielig ausgewogen zu kochen.

Dennoch kann man mit ausgewogener Ernährung sehr viel für den Vitaminhaushalt tun. Generell ist ein abwechslungsreiches Essen mit viel Gemüse gesund, schon alleine für den Verdauungsapparat. Eine Beschäftigung mit ausgewogener Ernährung lohnt allemal.

Mangelvitamine

Es gibt eine Reihe an sogenannten Mangelvitaminen. Das sind Vitamine die nicht leicht mit der Nahrung zugeführt werden können oder nur unter bestimmten Voraussetzungen vom Körper produziert werden können.

Typische Vertreter dieser Mangelvitamine sind Vitamin D  und B-Vitamine, speziell Vitamin B12.

Vitamin D

Landläufig wird Vitamin D auch Sonnenvitamin bezeichnet. In der Tat produziert der Körper bei Sonneneinstrahlung selbst Vitamin D. Allerdings reicht in unseren Breitengraden die Sonneneinstrahlung zwischen Oktober und März nicht dazu aus um genügend Vitamin D selbst zu produzieren. Dazu steht die Sonne zu flach und die entsprechenden Strahlungen reichen nicht aus um eine körpereigene Vitamin D Produktion in Gang zu setzen.

Selbst in den Sonnenmonaten ist das mit der Sonneneinstrahlung nicht einfach. Denn man müßte sich ohne Sonnencreme oder Sonnenschutz in der Sonne bewegen. Im Alltag ist es aber häufig so dass sich viele mit Sonnenschutzmitteln eincremen und vor allem ältere Personen bewegen sich wenig in der Sonne und suchen eher den Schatten.

Somit ist selbst in Sonnenmonaten eine körpereigene Produktion mit Vitamin D nicht gewährleistet.

Die skandinavischen Länder schreiben vor dass in bestimmten Lebensmitteln Vitamin D zugesetzt werden muß um die Bevölkerung vor einem Vitamin D Mangel zu schützen.

In Deutschland ist dieser Vitamin D Zusatz, obwohl von vielen Fachkreisen und der EU empfohlen, nicht zugelassen. Schuld daran sind eher bürokratische Hemmnisse zu deren Beseitigung der politische Wille fehlt, bzw. dafür gesorgt wird dass der politische Wille Fuß fasst.

Vitamin D Mangel ist nicht ein Mangel der schlagartig auftritt, Vitamin D Mangel zeigt sich langfristig. Bei Mangel an Vitamin D ist der gesamte Skelettbau betroffen. Weiche und brüchigere Knochen (Osteoporose) sind Erscheinungsbilder.

Vitamin B12

Vitamin B12 wird Volkstümlich auch als Gute-Laune-Vitamin bezeichnet.

Diesem Vitamin werden Eigenschaften wie: gesteigerte Energie, unterstützende Verdauung, Regulation der gesunden Zellteilung, Stärkung des Immunsystems, mentale Klarheit und Steigerung der Konzentrationsfähigkeit zugeschrieben. Zudem ist B12 wichtig um zum Beispiel das Vitamin D im Körper richtig umzusetzen. Typische Erscheinungsbilder bei Vitamin B12 Mangel sind Gedächtnisschwäche, Neigung zur Depression, Schleimhautveränderungen, Blässe und Gliederkribbeln. Ein absoluter Mangel kann zum Tode führen.

In Nahrungsmitteln kommt B12 zum Beispiel in Fischen! (auch Lebertran), Fleisch und einigen Algenarten vor. Gerne wird Leber empfohlen um sich mit dem Vitamin B einzudecken. Allerdings muß jeder selbst entscheiden ob im Hinblick der hohen Medikamentengaben bei der Tierzucht auf Innereien vertrauen möchte.

Naturbelassene Vitamine

Vitamine als Nahrungsergänzung sind nicht gleich Vitamine.

Es gibt „künstliche“ Vitamine die in chemischen Herstellungsprozessen gewonnen werden. Und es gibt naturbelassene Vitamine in denen nur Natur steckt.

Es gibt zwischen diesen beiden Vitaminen deutliche Unterschiede, in der Wirkung wie in der Verträglichkeit. Naturbelassene Vitamine werden vom Körper generell problemlos aufgenommen.

Die künstlich erzeugten Vitamine sind sogenannte Billigvitamine. Wobei auch hier Vorsicht geboten ist. Natürlich versucht ein Billighersteller einen hohen Preis zu generieren um als wertvoll zu gelten. Dazu kommt dass synthetisch erzeugte Vitamine häufig aus genmanipulierten Pflanzen oder genmanipulierten Mikroorganismen hergestellt werden. Genau genommen müßte die Verpackung nach der Lebensmittelkennzeichnung einen Hinweis erhalten dass es sich um „Genfood“ handelt. Dieses wurde aber erstmal von der zuständigen Behörde abgebogen. Da sieht man die Lobbyarbeit der Pharmakonzerne.

drhittichEinen anderen Weg geht Dr. Hittich Gesundheits-Mittel. Das Familienunternehmen das 1997 gegründet wurde setzt ausschließlich auf natürliche Weise gewonnene Aktivstoffe. Dieser Philosophie hat sich Dr. Hittich aus gutem Grunde verschrieben. Seine 13 Jahre dauernde Tätigkeit als Biochemiker eines großen Pharmaunternehmens desillusionierte ihn immer mehr. Er mußte feststellen dass die Pharmaindustrie mehr an dem Profit als an der Gesundheit der Kunden interessiert ist. Bewußt werden in dieser Branche die Augen vor Gefahren verschlossen.

Dr. Hittich blieben nur zwei Wege, entweder macht er bei dem Spiel der Pharmaindustrie mit und wird damit leben müssen dass er seine innere Berufung nicht erreichen wird. Oder aber er steigt aus und gründet ein eigenes Unternehmen um es besser zu machen und die Ziele zu verfolgen weshalb er seinen Beruf ergriffen hat.

Dr. Hittich Gesundheits-Mittel hat sich auf 100% Natur in seinen Mitteln verschrieben. Dabei sind es nicht nur einfache Präparate sondern optimal abgestimmte Nahrungsergänzungsmittel deren Wirkstoffe eine perfekte Synergie eingehen.

Die Rohstoffe werden nicht nach dem billigsten Anbieter ausgesucht sondern nach der allerbesten Qualität. Erntefrisch werden diese Rohstoffe schonenden Extraktionsverfahren zugeführt.

Viele der Präparate richten sich an ältere Kundschaft. Gerade im Alter ist die Versorgung durch Lebensmittel noch schlechter da in aller Regel weniger gegessen wird oder wegen Unverträglichkeiten bestimmte Produkte nicht mehr gegessen werden können. Fein ausgeklügelte Kombinationen aus natürlichen Vitalstoffen helfen den Alltag gesünder zu erleben.

Viele Kundenmeinungen sprechen für sich

„Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Die Aussagen von Dr. Hittich sind überprüfbar und richtig. Bei den Rabatt-Aktionen kann man hochwertige Nahrungsergänzungsmittel günstig kaufen.“

„Ich hatte immer Knie Beschwerden nach meiner OP. Mit Gelenk-Kraft waren die Schmerzen schlagartig weg. Bin begeistert.“

„Seriöse Naturprodukte. Realistische Alternative zu hochdosierten Arzneimitteln. Produkte für eine langfristige Gesundheitsstrategie auf natürlicher Basis.“

Besonders diese Kundenäußerung spricht für sich.

„Obwohl im Internet starke Anfeindungen zu lesen sind, kann ich als ständiger Kunde der Firma Dr. Reinhard H. nur bestätigen, dass die Produkte bei meiner Frau und insbesondere bei mir wirksam waren und geholfen haben. Die Konkurrenz kann im Übrigen über die Dokumentationen über die Medizin im Allgemeinen der Firma Dr. H. nicht erfreut sein. Mit Verleumdung und üblen Nachreden wird offensichtlich versucht, die Firma Dr. Reinhard H. los zu werden.“

Insgesamt äußern sich 99,17% positiv gegenüber Dr. Hittich Gesundheits-Mittel.

Dr.Hittich powered by Hallimash

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg