Wetterbilder der KW 18 aus Ostfriesland

Löwenzahn
verblühter Löwenzahn

Irgendwie schreitet für mich das Jahr viel zu schnell voran. Der 1. Mai ist vorüber und mein Angelzeug ist immer noch nicht hergerichtet. Auch das Floß wartet auf eine Überholung.

In Deutschland ist der 1. Mai ein Feiertag, traditionell mit Maikundgebungen der Gewerkschaften. Der 1. Mai ist der Tag der Arbeiterbewegung, doch scheint mir ist davon nicht viel übrig. Ich kann mich noch erinnern da hatte die Arbeiterschaft etwas zu sagen. Darauf gründet auch viel unserer sozialen Errungenschaften.

Anders werden die Straßen wohl Ende des Monats aussehen, voll mit Vätern und solchen die es werden wollen. Muttertag am 11. Mai wird wohl ruhiger ablaufen.

Das Wetter

Eine alte Faustregel besagt dass der Mai dann warm wird wenn die Monate vorher es schon warm war. Das ist die Folge von erwärmten Meeren. Allerdings ist dann auch der Niederschlag im Mai höher. Es geht auch umgekehrt, sind die Wintermonate kalt so ist der Mai auch kühler aber trockener. Der Winter war recht mild, so dass mit einem warmen Mai gerechnet werden kann.

Der Norden hat die Tage die sonnigeren Karten. Kaum Niederschlag und häufig strahlend blauer Himmel. Nur mit den Temperaturen will es hier in Ostfriesland nicht so recht klappen. Das liegt am kalten Nordwind der einen Aufenthalt im Garten vermiesen kann.

Generell steigen die Temperaturen in dieser Woche an.

Eisheilige

Die Eisheiligen stehen vor der Tür. Sie gehen vom 11. Mai bis 15. Mai und sind des Gärtners Feinde. An diesen Tagen kommt es nochmal zu einem Temperatureinbruch.

Die Eisheiligen heißen: Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia, auch bekannt als kalte Sophie (die kalte Sophie macht alles hie).

Während die Eisheiligen in Norddeutschland mit Mamertus beginnen, ist es Pankratius in Süddeutschland. Die kalte Luft aus dem Norden braucht ca. einen Tag bis in den Süden.

Durch Kalenderumstellungen müßten die Eisheiligen eine Woche später beginnen. Doch durch die Klimaänderung haben sich die Eisheiligen nach vorne gearbeitet, so zumindest zeigt es der Trend an.

Für dieses Jahr fragt man sich, ob die Eisheiligen nicht bereits jetzt beginnen da es doch ziemlich kühlen bis kalten Nordwind gab. Es hat zwar keinen Bodenfrost gegeben, der muss aber in Küstennähe auch nicht unbedingt angesagt sein da die Wassertemperaturen für einen gewissen Ausgleich sorgen.

Sehen wir was die Eisheiligen tatsächlich machen, nicht wenige gehen davon aus dass sie gerade stattfinden und nach Mitte dieser Woche nichts mehr einem warmen Mai im Wege steht.

Privatkram

So langsam freunde ich mich mit meiner neuen Kamera an. Allerdings beschäftige ich mich immer noch zu wenig mit den Einstellungen.

Die Wahlkarten sind alle angekommen. Hier sind Wahlen für den Landkreis, die Bürgermeisterwahlen und die EU-Wahl angesagt. Wer noch nicht weiß wo er bei der EU-Wahl sein Kreuz machen soll, für den lohnt möglicherweise ein Blick in den Wahl-o-mat. Geht wählen, auch wenn ihr meint ihr könnt nichts verändern. Wir können auch nur marginal etwas verändern, aber das ist ja schon was.

Müßte die EU sich heute als Staat bewerben um selbst aufgenommen zu werden, die EU würde abgelehnt werden da sie zu undemokratisch ist. In der Tat können wir Bürger im ganzen EU-Prozess nur wenig ausrichten.

Die Wetterbilder der Kalenderwoche 18 aus Ostfriesland

Hier sind sie die Wetterbilder. Ich kann sie mit der neuen Kamera noch nicht so ausrichten wie ich will. Das Display zeigt nur ein dunkles Gitter an und ich kann kaum etwas erkennen.

#Ostfriesland #Wetter #Wetterbilder

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

6 Gedanken zu „Wetterbilder der KW 18 aus Ostfriesland

  1. Ich schau nie aufs Display, da kann ich grundsätzlich nichts erkennen. Immer durch den Sucher. Meine Kamera hat so etwas glücklicherweise.
    Erst heute habe ich mir gedacht, dass plötzlich alles grün ist und der Sommer ja schon bald wieder vorbeizieht … grauslich. Als mir bewusst wurde, dass ich letztes Jahr genau den gleichen Gedanken hatte, habe ich mich wieder beruhigt. Es ist einfach enorm wichtig jeden Moment des Lebens versuchen zu leben.
    Wetter in Mundraching. Nächtens popokalt und viel Regen. November irgendwie.
    Heute untertags Sonnenschein und warm, (Alpenpanoramablick) soll aber nicht so bleiben …
    Liebe Grüße aus Bayern

  2. Jo, ist rasend schnell alles. Und wenn dann die Bauern im Juli die erste Ernte einfahren wird es ganz eng das Gefühl.
    Nachts hier auch kühl, Tags über sonnig und T-Shirt-Wetter. Der kalte Nordwind ist auch ausgeblieben. 🙂

  3. Soweit wie ich es bisher mitbekommen habe, sollen wir dieses Jahr einen sehr guten und Warmen Sommer bekommen, ich hoffe das auch Ostfrieslnad dann etwas davon hat, denn auch in Deutschland kann man bekanntlich sehr schönen Urlaub verbringen.

    Ich persönlich fahre gerne nach Ostfriesland da es für mich nicht unbedingt weit ist dort hin zu gelangen.

  4. Ich habe auch gehört, dass der Sommer sehr warm werden soll.
    Leider scheint es aktuell noch nciht wirklich der Fall zu sein.
    Aber immerhin haben wir den Sommer noch vor uns und nicht schon wieder Weihnachten 😉

    VG Mark

  5. Weihnachten kommt erst in 7 Monaten, aber das geht schneller als man denkt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg