Wetterbilder KW 25 aus Ostfriesland – Schafskälte

Objektiv
Jagdausrüstung auf dem Floß

Wettermäßig war diese Woche eher eine trübe und kühle Angelegenheit. Schade für den Fotografie Besessenen Besuch aus dem Süden der Republik. Schuld war die Schafskälte. Die Schafskälte tritt nicht jedes Jahr auf. Wenn sie kommt, dann zwischen 4. Juni und 20. Juni.

Die Schafskälte zeichnet sich dadurch aus, dass vom Nordwesten her ausbreitet. Die Temperaturen kühlen sich dann um 5 Grad bis 10 Grad ab. Diese Schafskälte begann genau an dem Tag als mein Bruder seinen Urlaub in Ostfriesland angetreten hat. Sie heißt deshalb Schafskälte weil um diese Zeit in etwas die Schafschur stattfindet. Man wartet diese Wetterlage besser ab, denn der Temperatursturz kann durchaus für die Schafe bedrohlich werden. Bevor es für den Besuch bedrohlich wurde hat er sich mit dicken Jacken eingedeckt.

Fotografische Woche

Bohlenweg
Bohlenweg zum Kiekkaste in den Niederlanden

Bruder und die Freundin sind Vollblutfotografen. Die große Leidenschaft ist die Pferdefotografie. Aber auch andere Motive sind vor den Objektiven nicht sicher. So standen Seehunde, Pflanzen, Wasservögel, Architektur und Landschaft auf dem Programm.

An einem Tag fuhren wir mit dem Floß auf dem Sieltief und versuchten Wasservögel vor die Linse zu bekommen. Leider hat sich genau an diesem Tag heraus gestellt, dass die Akkus für den Elektromotor einen Schaden haben und nur ein geringer Teil der Leistung abgerufen werden konnte. So schlichen wir mühsam durch das Wasser anstatt gezielt Enten hinter her zu fahren. Aber es war trotzdem nicht schlecht, vor allem bei Rückenwind.

Wetteraussichten

Der Süden ist, was Sonne und sommerliche Temperaturen angeht, klar im Vorteil. Der Norden wird sich mit Temperaturen um die 20 Grad begnügen müssen, im Süden könnten Temperaturen bis 28 Grad auftreten. Ab Mittwoch wird es ein paar Niederschläge geben, ausgeprägter im Süden als im Norden. Im allgemeinen verschindet die Schafskälte im Laufe der Woche.

Sommersonnenwende, Mittsommer

Am 21. Juni war Sommeranfang. Das ist der Tag im Jahr an dem die Sonne am längsten scheint. Ab jetzt werden die Tage wieder kürzer. Die Sommersonnenwende oder auch Mittsommer genannt, ist ein von Ritualen stark besetzter Tag.

Genannt seien die Sonnenscheibe und das weltbekannte Stonehenge das nach heutiger Forschung errichtet wurde um die Sonnenstände zu zelebrieren. Natürlich war Stonehenge auch ein Machtinstrument der Druiden. Diese Tage waren und sind wichtige Tage für die Landwirtschaft.

Die Wetterbilder

Hier sind sie die Wetterbilder der Kalenderwoche 25 aus Ostfriesland. Wer noch Ideen für die Farbe grau braucht, ist hier bestens bedient.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

7 thoughts to “Wetterbilder KW 25 aus Ostfriesland – Schafskälte”

  1. *lach* da waren nicht die Akkus zu schwach für das Floß – ich würd eher sagen – überladen mit dem Objektiv …
    Die Blaumeise hier kennt das Objektiv schon von der Vorderseite.
    Ich hoffe doch, dass trotz grauem Himmel schöne Aufnahmen gemacht werden konnten.
    Liebe Grüße von dem restlichen Geschwister aus Bayern

  2. Hallo restliches Geschwisterteil,
    das könnte wohl sein – das Objektiv ist schuld *ggg*

    Ich denke schon dass die beiden schöne Motive ergattern konnten. Immerhin haben wir auf dem Sieltief einige Raritäten entdeckt.

  3. Wow, das nenne ich mal ein Objektiv.

    Wenn das ding bereits so getarnt war, wie haben denn dann die Fotografen ausgesehen?? 😉

    Ne mal ehrlich brauch man so ein riesen Ding um vernünftige Fotos zu schießen?

  4. Ich kenne die Fotos und die sind schon sehr detailreich und von hervorragender Qualität. Macht Freude diese anzusehen. Allerdings für mich selbst wäre das übertrieben. Eine gute Kompaktkamera ist genau das was ich brauche. Die habe ich schnell in der Jackentasche verstaut und kann damit auch recht gute Fotos machen, aber halt keine Spitzenfotos.
    Dafür gebe ich für andere Hobbys Geld aus wo sich dann Leute fragen ob das notwendig ist *ggg*

  5. Hallo Schwester, jo, das sag ich den Fotografen dass in Zukunft kein Objektiv mehr erlaubt ist, sondern nur noch Papier und Bleistift 🙂

  6. Nee lass mal lieber, Papier und Bleistift im Naturzeichnen ist wohl eher meines …
    Außer im technischen vielleicht – dafür gibts ja die Brüder, gelle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg