Wetterbilder KW 38/2014 – last Edition

Wolkenlücke
Wolkenlücke

Ab heute muss ich keine Wetterbilder mehr machen, das Jahresprojekt ist zu Ende.

Ein Jahr lang habe ich jeden Tag ein Foto vom Wetter gemacht. Im Grunde sind es keine Wetterbilder da die Wetterdaten dazu fehlen, aber man konnte sich einen Eindruck über die Wetterlage verschaffen.

Zudem konnten meine Geschwister und Freunde aus der alten Heimat sehen wie es hier aussieht. Mit den Wetterbildern habe ich immer versucht ein paar private Infos mitzuteilen. Die privaten wöchentlichen Infos wird es weiterhin geben, auch mit Fotos, aber nicht mehr als Wetterbilder.

Wie alles angefangen hat

Als Blogger sucht man sich immer ein Thema um etwas zu schreiben. Am besten eigenen sich regelmäßige Beiträge, Serien. So muss man nicht immer nach Themen suchen.

Im September 2013 kam mir die Idee der Wetterbilder. Denn Wetter ist immer aktuell und jeder kann mitreden. Ich wollte damit 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

  • Ich wollte mich selbst zu einen wöchentlichen Rhythmus zwingen
  • Meine Geschwister und Freunde aus der alten Heimat sollten wissen wie es mir geht
  • Dem Nachbarn wollte ich durch die Fotos beweisen wie das Wetter war. Denn er erzählt immer „Letztes Jahr war das ganz anders“. Jetzt brauch ich bloß nachsehen und sehe ob es wirklich ganz anders war

Da Wetterbilder selbst etwas dünn als Informationsgehalt sind wurde die wöchentliche Kolumne durch privates ergänzt. Ob der Informationsgehalt deswegen gestiegen ist bezweifle ich. Auf alle Fälle sind die Artikel länger geworden.

Ein paar spannende Dinge waren dann schon dabei wie zum Beispiel der Herbststurm.

Wie geht es weiter?

Es wird weiterhin eine wöchentliche private Kolumne mit allerlei privaten geben. Da werde ich weiter über Garten und Wetter plaudern. Dazu kommen Hunde, ostfriesisches. und verschiedene Rubriken. Möglicherweise sowas wie „Seite die ich gut finde“ oder das Zitat der Woche, der Ostfriesenwitz oder sonst was.

Es fehlt mir noch ein aussagekräftiger Titel wie zum Beispiel bei der Krähenpost. Vielleicht sowas wie „Krähe privat – Wochenrückblick KW39“ oder „Tagebuch der Krähe – No. 1“. Fällt euch etwas ein, immer her mit euren Ideen.

Das Wetter

Das Wetter war letzte Woche traumhaft wenn da nicht der Wind wäre. War es windstill gab es Temperaturen um die 25 Grad. Regen gab es erst zum Sonntag, begleitet von Gewitter und Sturmböen.

Es sollte am Sonntag ein Kreuzfahrtschiff von der Meyer Werft auslaufen und über die Ems in die Nordsee gebracht werden (der Blödsinn schlecht hin). Durch die Wetterlage wird der Termin nun von Tag zu Tag verschoben. Auch heute wird wohl nichts daraus werden. 100.000 Schaulustige sind umsonst angereist und müssen sich gedulden.

Der heutige Tag hat mit Regenschauer, Sturm und Hagel angefangen. Im Augenblick kommt die Sonne durch die sich wohl für den Rest des Tages und auch im weiteren Wochenverlauf durchsetzen. Von Norden nach Süden wandert die Schönwetterfront im Laufe der nächsten Tage.

Der Garten

Die Gartenarbeit wurde von dem Tod des alten Rasenmähers überschattet. Das Mähwerk des Aufsitzmähers ist marode und kein Keilriemen hält mehr so richtig. Der Motor und der Rest der Technik ist einwandfrei. Wenn ich Mechaniker wäre, ich würde mir das 17PS Ding ja umbauen.

Es zog ein neuer Mäher ein. Wendiger und komfortabler als der alte. Bis auf die Getränkehalterung. Nun kann ich keinen Kaffee mehr auf meine Mähtouren mitnehmen. Ansonsten ein feines Teil. Wer Interesse am alten Mäher hat, bitte melden.

Sonst noch

Blogmäßig war es eine faule Woche. Ständig war etwas zu tun. „Frauchen“ war auf Messe und Fortbildung so dass mir ein Leben mit 4 Hunden beschert wurde. Dazu kamen dann noch Handwerker die den Sturmschaden von vor einem Jahr reparierten. Das Carportdach und einige Zaunelemente wurde damals in Mitleidenschaft gezogen. So gab es permanent irgendwo etwas zu tun. Die Abendstunden konnte ich dann auch nicht an den Computer. Die Hunde fordern da zurecht ihre Zeit ein.

Die Wetterbilder aus Ostfriesland der Kalenderwoche 38 / 2014

Zum letzten Mal in dieser Form die Wetterbilder aus Ostfriesland.

Ein bisschen Wehmut klingt nach aber traurig bin ich nicht. Auf die Dauer ist das tägliche Foto von der Terrasse aus auch langweilig und interessiert keinen Leser mehr.

Roland Engert

Danke fürs lesen. ||
Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. ||
In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

12 thoughts to “Wetterbilder KW 38/2014 – last Edition”

  1. Finde ich gut, dass du so lange durchgehalten hast. Ist aber auch gut, dass jetzt gut ist… Also RIP Wetterbilder. Klar ist – euer Sommer war heller als unserer, wahrscheinlich auch trockener, aber nicht wegen des Windes.
    Vorschläge für die Rubrik:
    Vom Deich
    Neues (News) von der Deichkrähe
    Die Woche im Outback …
    was unser Herrchen noch sagen wollte
    mein Nachbar meint
    Ins Wasser (=comunity) geschmissen
    So, nun kommen bestimmt auch von anderen -vernünftige- Vorschläge
    Grüße aus Bayern

  2. Mein Tipp für deine neue Kolumne: Geschichten aus dem Krähennest. Ich bin jedenfalls sehr überzeugt von meiner Lösung 🙂 Klingt ein wenig nach Pirater, aber sonst sollte der Titel gut passen.

    Das Foto Wolkenlücke ist ja wirklich der Wahnsinn geworden. Was für eine Kamera hast du dazu verwendet?

    Viele Grüße aus dem wunderschönen An Lam,

    Alexander

  3. Danke für deinen Vorschlag 🙂
    Das ist eine kleine Kompaktkamera, Olympus XZ-1. Ich hatte zwar mal eine sogenannte „große“ Kamera, doch die hatte ich nie dabei. Die kleine stecke ich in die Tasche und muss mir keine Sorgen machen.

  4. Wow, ich glaub ich hätte nicht die Ausdauer mich jeden Tag (!) um ein Wetterbild zu kümmern 🙂 Aber sind wirklich tolle Eindrücke mit dabei. Erinnert mich ein bisschen daran, dass ich schon über 10 Jahre nicht mehr in Ostfriesland war 😀 Schönes Projekt, bin gespannt auf die nächsten Vorhaben.

  5. Hallo Michael – danke danke 🙂
    Ich wollte mich selbst testen ob ich das kann. Und bis auf wenige Ausnahmen habe ich von jedem Tag ein Foto.
    Das nächste Vorhaben, hmm, bin auch gespannt. Vielleicht jetzt ein jahr lang die Kolumne „So war das Wetter letztes Jahr“ *ggg*

    Wirds aber Zeit wieder nach Ostfriesland zu fahren. Kannst dich ja hier vorher melden. Meist weiß ich eine günstige Ferienwohnung.

  6. Schöne Bilder und natürlich coole Idee! Da muss man auch erst drauf kommen und die Disziplin haben, das auch bei jedem Wetter zu machen. Das Motiv finde ich auch cool! Weiter so!

  7. Respekt vor der Ausdauer. Aber wie man an den Bildern ja sieht, hat es sich gelohnt. Mir persönlich gefällt das Titelbild des Beitrages am besten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg