Crazy Crows Wochenschau – Ausgabe 5/2012

Wochenschau logo Crows Wochenschau - subjektiv und erfrischend frei von political correctness. Jede Woche - Freude und Ärger, sinnvolles und sinnentleertes, Wichtiges und Unwichtiges 

 

 

KronkorkenEndlich, der größte, innerdeutsche Konflikt kann als beendet betrachtet werden. Frauen parken besser ein als Männer, so eine großangelegte Studie aus Großbritannien. Aber mal ganz ehrlich – wer nimmt die Briten schon richtig ernst? Die Frauen konnten vor allem mit Ruhe und Präzision beim Einparken punkten, während Männer selten korrekt einparken.

KronkorkenDie Mona Lisa hat Konkurrenz bekommen. Heut zu Tage würde man von Fälschung sprechen und den Künstler dafür bestrafen. Im Falle Mona Lisa ist es anders. Das Bild ist uralt, der Fälscher nicht mehr dingfest zu machen und der Fälscher war zudem noch ein Schüler von Leonardo da Vinci. Es kommt halt darauf an, wer fälscht. Die Konkurrenz wird demnächst neben dem Original im Louvre zu sehen sein. Mehr…

KronkorkenEs ist kalt? Der Winter ist da? Für jeden etwas normales. Wir leben in einem Land mit Jahreszeiten, mit Kälte und Hitze, mit Regen, Nebel und Sonnenschein. Diese Weisheit ist nicht in allen Kreisen angekommen. Besonders die Bahn tut sich damit schwer. Obwohl sie dieses Jahr sich besonders gerüstet hat und es winterbedingt kaum Ausfälle gibt, so ist das keinen Beifall wert. Einfach irgendwie den Zug von A nach B zu bewegen ist nur ein Ziel, pünktlich ankommen das andere. Der russische Sapsan, das Gegenstück zum ICE, fährt die Strecke Moskau – Peterburg mit spätestens 2 Minuten Verspätung, egal was für Wetter ist. Es soll aber nicht verschwiegen werden, dass es dafür andere Probleme gibt.

KronkorkenDie Welt hält uns in Atem. Glücklich der, der keine Nachrichten anschaut. Syrien, Ägypten und Iran begleiten uns täglich. Während Syrien und Ägypten den meisten Ländern, allen voran die USA egal ist, werden sie beim Thema Iran nervös. Da gehts um Öl und um die Vormachtstellung Israels. Öl ist wichtig, deshalb zieht man in den Krieg. Ägypten und Syrien sind egal, sollen die sich selbst helfen. Ekelhafte Bande! Es wird das Szenario aufgebaut wie im Irak, nur im Irak wars ne Lüge. Das Land ist in Schutt und Asche, keinen interessierts.

Die Kältewelle hat uns erreicht und vielerorts neben den Sorgen auch viel Freude hervorgerufen. Hier ist es seit 20 Jahren wieder möglich, ein traditionelles Schlittschuhrennen zwischen zwei Ditzumerverlaat und Ditzum auszutragen. Ein gesonderter Bericht darüber folgt.
Es wulfft immer noch im Lande und nimmt kein Ende. Die Linken werden überwacht, als ob es keine andere Arbeit gäbe. Friedrich dreht am Rad und will die Linken verbieten. Aus trotz werde ich jetzt dort Parteimitglied. Das wars wieder mit der Wochenschau, leider zu kurz – Zeitmangel, obwohl die Tage länger werden.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg