Leven achter´d Diek – Outtake 1

Hier sollte die neue Folge von Leven achter´d Diek stehen. Es wäre die Ausgabe 21.

Am Sonntag habe ich mit dem Satz: „Stürmische Zeiten, zumindest in Ostfriesland. Seit Tagen bläst hier ein starker Wind bis Sturm, natürlich mit Regen.“ angefangen. Übers Wetter lässt sich immer ein guter Einstieg finden.

Doch bei diesem Satz blieb es. Die Tage rasten und heute ist auch noch viel zu tun.

Montag Kundenbesuche und dann Kassenprüfung beim Angelverein. Dienstag viel Getue im Haus, Mittwoch viel außer Haus und Bankgänge, etc. Heute am Donnstag viel Kleinkram und ehrenamtliche Tätigkeit bei den Flüchtlingen. Und unser Neuzugang im Rudel braucht viel Zuwendung. Das aber rentiert sich sichtlich. Er hat sich toll entwickelt.

Bis dann die Ausgabe 21 erscheint wäre es schon wieder Zeit für die neue Ausgabe.

Wie es mit dem Sturm weiter ging erfahrt ihr dann in der neuen Ausgabe.

Haltet die Ohren steif. :)

Weiterlesen

Leven achter´d Diek – No. 20

Frost Tannenzweig

Die Schneepracht ist dahin und es wird auch so schnell keiner mehr kommen. Zweistellige Plusgrade sind jetzt eher angesagt.

Letzte Woche habe ich mit jemanden zusammen eine große Fichte am Haus gefällt. Knapp 30cm Durchmesser hat der Stamm, also ein ganz schönes Schwergewicht.

Der Stamm an sich war gesund, doch die Nadeln waren zu 30% permanent braun, ein Zeichen dass er krank ist oder sich nicht besonders wohl fühlt. Würde er woanders stehen, ich hätte ihn stehen lassen, aber er steht genau in Sturmrichtung und die Freundin hatte Sorge dass bei einem richtig heftigen Sturm der Baum aufs Haus fällt. (mehr …)

Weiterlesen

Leven achter´d Diek – No. 19

Schnee in OstfrieslandSchnee, endlich Schnee und das in rauhen Mengen.

Nachdem die erste Schneepracht den Frühlingstemperaturen weichen musste, schneite es am Samstag morgen richtig kräftig. Innerhalb ein bis zwei Stunden lagen 20cm Schnee.

Eigentlich war heute Kranzbinden angesagt das wegen schlechtem Wetter abgesagt wurde. Neben Schneeräumen war heute Vogelfütterung angesagt.

Gleich zwei besondere Tiere konnten wir heute beobachten, einen Mauswiesel und ein Hermelin. Jetzt erklärt sich auch der eine oder andere Kothaufen der nicht recht ins Bild der üblichen Verdächtigen passte. (mehr …)

Weiterlesen

Heimwegtelefon, klasse Idee

handTolle Idee, das Heimwegtelefon. Wer kennt das nicht, vor allem Frauen. Man ist nachts alleine unterwegs und hätte gerne jemanden am Handy mit dem man plaudern kann. Das gibt Sicherheit und signalisiert auch anderen dass man nicht alleine ist, schnell Hilfe vor Ort ist.

Heimwegtelefon ist ein kostenfreier Service der einen per Telefon nach Hause begleitet. Augenblicklich ist der Service nur Freitag und Samstag zwischen 22 Uhr und 2 Uhr erreichbar. Es wird daran gearbeitet die Zeiten auszudehnen.

Weiterlesen

Leven achter´d Diek – No. 18

Hund Schnee
Lilli und ich bei einer nächtlichen Schneewanderung

Ich habe eine Veröffentlichung ausgelassen, sozusagen Urlaub. Urlaub wäre schön, hier war Action angesagt. Ich habe hier geräumt wie ein Wilder und mich von allem unnötigen Ballast befreit der so ständig unerledigt auf meinen Schreibtisch schaut und dort so rumliegt. Ich habe mich umorganisiert und habe es nun soweit dass ich nichts mehr an Papierkram auf dem Schreibtisch rumliegen habe, auch zukünftig nicht. Das allerdings dauerte mehrere Tage bis ich alles soweit hatte und es bedarf einer Konsequenz das umzusetzen bis es dann alltäglich wird.

Das gehört zu dem Reigen meiner Vorsätze für dieses Jahr, mehr Struktur.

Es folgt eine Ausgabe die sich von den anderen unterscheidet. (mehr …)

Weiterlesen