Wetterbilder aus Ostfriesland – KW 37

Schaf

neugieriges Schaf

Das vorletzte mal dass es die Wetterbilder in dieser Form gibt. Dann ist ein Jahr voll. Genau genommen ist am 17. September das Jahr voll.

Das Wetter war angenehm wenn auch nicht ausgesprochen sommerlich. Viel Sonne, aber kühl und manchmal ziemlich unangenehmer Wind. Der sorgte dafür dass die meisten Äpfel jetzt am Boden liegen. So war ich doch ganz froh dass ich auf der windgeschützten Seite Gartenarbeit hatte. Starker Wind macht mir Kopfschmerzen. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

bloggen beim joggen?

joggen

joggen und bloggen?

Zugegeben, die Überschrift ist geklaut. Sie ist dem Aufruf zur Blogparade (was ist eine Blogparade) zum Thema: Wearables- bloggen beim joggen entnommen.

Es wird die Frage gestellt ob computergestützte und tragbare Geräte das Bloggerleben interessanter machen und erleichtern, oder ob sie eher modischer Schnick-Schnack oder gar kontraproduktiv sind.

Am Ende gibts dann noch einen Limmerick, oder sowas ähnliches. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Wetterbilder aus Ostfriesland – KW 36

Stroh

Strohberge – bis 8m hoch

Es ist Montag morgen und schon hänge ich der Arbeit hinter her. Die Wetterbilder sind etwas verspätet dran. Frei nach Nico Semsrott: “Lächle am morgen, dann hast du es hinter dir” mache ich mich ans Werk.

Endlich mal eine Woche die wettermäßig sehr angenehm war. So kann der Spätsommer weiter gehen. Zumindest hier im Norden soll es zumindest halbwegs sommerlich weitergehen. Also wenig Niederschlagsneigung, Temperaturen bis 22 Grad.

Bis auf den Mais ist so ziemlich alles abgeerntet. Normalerweise stehen auch noch die Rüben an. Allerdings habe ich im Gegensatz zu letztem Jahr gar kein Rübenfeld entdeckt. Zur Zeit beherrschen große Bauten aus Strohballen die Landschaft. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Rezept für Apfelkuchen / Blechkuchen

Apfelkuchen

Apfelkuchen

Die Äpfel im Garten werden nach und nach reif. Vieles wird als Tierfutter verwertet oder landet in der Saftpresse. Doch man kann noch einiges mehr daraus machen. Da unsere Äpfel, zumindest die seit Wochen von den Bäumen fallen, nicht lagern kann backe ich daraus Kuchen. Etwas davon wird eingefroren, etwas verteile ich in der Nachbarschaft. Sicherlich könnte man noch das eine oder andere daraus machen wie Gelee oder Säfte.

Das Rezept ist ein Mürbeteigrezept. Das Rezept ist einfach und das bringt auch jeder Junggeselle oder Junggesellin fertig. Das Rezept steht unter der freien Lizenz. Eine Namensnennung beim servieren ist nicht notwendig. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Newsletter – Last, Hilfe oder Spam?

spamEin Schreckgespenst geht um und das seit dem es E-Mail gibt. Im Grunde gibt es das Schreckgespenst schon länger und zwar seit dem es Briefkästen und Werbung gibt. Das Schreckgespenst heißt unerwünschte Werbung, in Neulandsprache SPAM. Woher Spam kommt, dazu mehr am Ende des Artikels.

Wieso lande ich so schnell bei Spam wenn ich über Newsletter schreiben möchte? Wie und wieso ich meine Meinung über Newsletter geändert habe? Über das werde ich ein wenig aus persönlicher Sicht plaudern. Anlass ist der Webmaster Friday, die wöchentliche Blogparade. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)