Die Bahnhofstaube Berta

Ich gebe es zu, ich bin kein großer Musikhörer, zumindest nicht was aktuell so in der Szene passiert. Das ist mir meist zu oberflächlich und schmeckt irgendwie nach Einheitsbrei.

Aber es gibt eine Menge Musik die mir dennoch gefällt. Manchmal sind es die Unbekannten die wunderbare Musik und Songs schreiben. So zum Beispiel bin ich großer Fan von gut gemachter Filmmusik. Um wie viel flacher wäre der Film “Das Boot” ohne die entsprechende Filmmusik?

Die Bahnhofstaube von Jasper März

Bis gestern kannte ich weder den Song noch den Musiker.

Jasper März ist ein Musiker der zunächst viel auf Youtube veröffentlicht hat. Des weiteren gibt es zwei CDs und regelmäßige Konzerte.

Der Song “Die Bahnhofstaube Berta” ist ein einfühlsamer Song um eine Taube mit großer Sehnsucht.

Eine überschätzte Spezies – Video der Woche

Diese Tage habe ich ein Video gesehen das ich zum Video der Woche ausrufen möchte. Eigentlich zum Video des Jahres.

Bleiben wir aber erstmal beim Video der Woche, so kann ich auch noch im Rest des Jahres etwas posten.

Bei dieser Arte-Dokumentation wird der Mensch ins rechte Licht gerückt, ins Verhältnis zu anderen Mitlebewesen.

Es wird aufgezeigt was seine Errungenschaften sind, welche davon auf der Welt einzigartig sind, welche Errungenschaft längst Baustein der Evolution ist.

Bevor ich zu viel erzähle – Film ab.

Direkt beim Schäfer kaufen

Sven de Vries mit Schaf

Bewusster einkaufen, das Thema nimmt immer mehr Fahrt auf.

Der Hintergrund ist der, die Hersteller vor Ort, Handwerksbetriebe oder eine Idee zu unterstützen.

Mit dieser Handlungsweise unterstützt man gezielt Betriebe und trägt dem Gedanken des Schutzes der Mitwelt Rechnung.

Wieso den Honig aus der EU oder Übersee kaufen wenn der Imker vor Ort die bessere Ware herstellt? Wieso die Kartoffeln aus Ägypten kaufen wenn es einen Bauern mit einer Kartoffelkiste vor Ort gibt?

Wieso nicht einen Schäfer unterstützen der sich damit ein Standbein schaffen kann und dieser noch nebenbei für Naturschutz und Tierwohl sorgt?

weiterlesenDirekt beim Schäfer kaufen

Fifty Shades of Grey

Grau

Ohne meine Tageslichtlampe hätte ich fast das Gefühl das Farbsehen verloren zu haben.

Grau in Grau, das seit Wochen. Nur selten lässt sich erahnen dass es eine Sonne gibt.

Dazu eine ungewöhnliche Wärme, heute Abend noch 10 Grad. Unter tags sogar noch 2 oder 3 Grad mehr.

Kommt noch der Winter? Manchmal schlägt er hier ja erst ab Ende Januar zu. Ich bin gespannt.