Qualität bei Baby- und Kindermöbel

krabbelndes Kind

Fast täglich erreichen uns Nachrichten über Schadstoffe in Produkten aus China. Besonders hellhörig werden wir wenn es Produkte für Kinder betrifft. Schwermetalle wie Quecksilber in den Farbbeschichtungen von Spielzeug und Kindermöbel sind nicht ohne Grund höchst bedenklich. Besonders heimtückisch sind Qualitätssiegel die eine Sicherheit vortäuschen und entweder nichts aussagen und die Einhaltung nicht kontrolliert wird oder aber auch Siegel die einfach gefälscht werden.

Das trifft aber nicht nur auf Produkte aus China zu, selbst im europäischen Raum wird teilweise nicht nach geltenden Vorschriften produziert. Auch Produkte aus Deutschland sind davon nicht ausgenommen. Vor allem wenn es um Haltbarkeit und Funktion geht. Stiftung Warentest, ein guter Maßstab für ein Produkt, kann nicht alles testen. Daher sind wir Verbraucher auf andere Anhaltspunkte angewiesen.

Selbstverpflichtung

Gerne geht die Industrie den Weg der Selbstverpflichtung der, wenn man ehrlich ist, häufig nur eine Werbemaßnahme ohne tatsächliche Umsetzung ist. Mehr denn je ist der Verbraucher auf sich selbst gestellt und muß sich selbst weiter informieren. Die Rapexliste der EU kann eine wertvolle Entscheidungshilfe sein.

Anders bei Welle Möbel bei Woody-Möbel. Der Möbelhersteller Welle hat sich nicht nur verpflichtet hohe Standards und Normen einzuhalten, sondern übererfüllt diese Normen. Dafür wurden bereits mehrere Produkte und Möbellinien mit dem blauen Engel ausgezeichnet. Das macht sich in der Qualität bemerkbar die bei entsprechenden Suchanfragen im Internet durchwegs bestätigt wird. Dabei zeichnen sich Welle Möbel nicht nur durch hohe Normen bezüglich der Schadstoffe aus, sondern sind auch aus dem Gesichtspunkt der Unfallgefahr hin optimiert.

Qualität macht sich bezahlt

Qualität macht sich bezahlt, das war schon immer so. Kindermöbel werden häufig mehrfach verwendet, sei es weil man weiteren Nachwuchs plant oder weil gute Baby- und Kindermöbel schnell einen Abnehmer finden. Besonders durchdacht sind Möbel mit einer mehrfachen Verwendungsmöglichkeit. So ist es besonders pfiffig wenn man den Wickeltisch, nachdem er nicht mehr gebraucht wird, mit einfachen Handgriffen zu einer Kommode oder Sekretär umbauen kann.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

One thought to “Qualität bei Baby- und Kindermöbel”

  1. Die Rapexliste ist super! Leider habe ich nichts zu kolonialmoebel24.de gefunden. Dort habe ich nämlich einen schönen Sekretär gefunden, der im Wohnzimmer stehen soll, wo auch die Kleinen unterwegs sind. Wie finde ich sonst noch mehr über eine Firma heraus? Bringt anrufen etwas?
    Danke und Lg Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg