Vitamin D im Winter ein Mangelvitamin

Vitamin D Kapseln
Vitamin D

Normalerweise gibt es kaum Vitaminmangel in Deutschland. Die große Ausnahme ist Vitamin D. Vitamin D produziert der Körper selbst, solange er Sonnenlicht bekommt. Genau genommen ist Vitamin D kein Vitamin, sondern eine Vorstufe eines Hormons.

Es gibt Nahrungsmittel, die Vitamin D enthalten, diese sind allerdings rar gezählt und wie im Falle des Lebertrans kein Alternative. Als wichtigster Lieferant sind Fisch, Eier und Milchprodukte zu nennen. In aller Regel werden damit maximal 20% des Tagesbedarfes abgedeckt.

Die optimale Abdeckung wird natürlicher weise nur mit Sonnenlicht erreicht, wozu auch Solarien mit UVB-Röhren gelten. Allerdings ist die Fachwelt über den tatsächlichen Nutzen gespalten, vor allem über die Nebenwirkungen und Hautkrebsrisiko.

In Ländern, nördlich des 42sten Breitengrades gibt es von Oktober bis März zu wenig Sonnenlicht für die Vitaminbildung. Man könnte bei Sonnenschein nackt auf den Bergen spazieren gehen, es bildet sich kein einziges mg Vitamin D. Das liegt an dem schrägen Sonnenstand. Der lange Weg der Sonnenstrahlen durch die Ozonschicht filtert die UVB Strahlen nahezu komplett heraus. Deutschland liegt auf dem 50sten Breitengrad und ist somit Mangelland.

Dazu kommen die veränderten Gewohnheiten im Sommer. Starke Sonnenschutzmittel verhindern die Bildung und immer mehr Aktivitäten werden nach innen oder in geschützte Räume verlagert.

Ein hoher Vitamin D Spiegel reduziert die Gefahr von Herz, Kreislauf und Gefäßerkrankungen. Es beugt Tumorbildungen vor und sorgt für starke Knochen. Es ist wesentlich für das Immunsystem.

Bundesweit leiden 60% der Bundesbürger unter Vitamin D Mangel. Die skandinavischen Länder hingegen sind sehr gut versorgt. Das liegt an einer EU-Verordnung, die vorschreibt die Bevölkerung ausreichend mit Vitamin D zu versorgen.

Das funkioniert auch in allen Ländern rund um Deutschland. Nur Deutschland schafft es nicht, die Lebensmittelverordnung von 1936 zu ändern, die untersagt, Vitamin D in Lebensmittel zu verwenden. Es ist inzwischen alles mögliche zugelassen, zuviel Zucker, zuviel Salz und jede Menge Geschmacksverstärker. Um Vitamine macht man einen großen Bogen. Dabei würde der Einsatz von Vitamin D die Mortalität in Deutschland erheblich verringern. Schnell in der Umsetzung von Gesetzen die keiner versteht, langsam wenn es um das Wohlergehen der Bürger geht.

Quellen:
NDR Info – Audio
NDR Video
Focus online
Robert Koch Institut mit Fakten

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

2 Gedanken zu „Vitamin D im Winter ein Mangelvitamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg