Sommerloch

Sommerloch

Eine Menge gäbe es zu schreiben, ob über die Fifa-WM, die Dop de Francé, warum Frauen 2 Brüste haben, Klimawandel oder die Hundstage, die zwischen dem 23.7. und 23.8. liegen. Es sind die heißesten Tage im Jahr.

Als ob wir nicht jetzt schon über die Hitze stöhnen.
Findet ein ordentlicher Winter statt, so ist es uns zu kalt, kommt endlich der Sommer, so ist es zu heiß.
An diese Schwankungen werden wir uns gewöhnen müssen und auch an die Sommerlöcher, die jetzt wie schwarze Löcher durch die Lande ziehen und die geistige Materie in sich hineinsaugen, diese durchmischen und Krokodile in Rhein und Baggersee ausstoßen. Warten wir noch auf Nessie und ein UFO, dann wissen wir ganz sicher, dass wir im Sommerloch angekommen sind.

PS.:  Aus dem Sommer ist nicht so richtig was geworden. Gerade der August war nicht so, wie er sein könnte. Und für die Sommerlochstorys gab es nicht viel Raum, Brände und Überschwemmungen füllten die Schlagzeilen.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

One thought to “Sommerloch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg