WordPress Aktualisierung – Wartungsmodus friert ein

maintenance - Wartungsmodus in WordPress

WordPress lässt sich einfach auf neuestem und sicherem Stand halten. Im Backend (Administrator) klickt man im Adminmenü auf Dashboard, dort auf Aktualisierungen und schon kann man auswählen was aktualisiert werden soll. Das klappt auch in aller Regel einwandfrei. WordPress Aktualisierungen kann man sehr gelassen angehen.

Dennoch kann es nicht schaden ein Backup zu haben. Irgendwas kann immer mal schiefgehen. Die Aktualisierung bricht ab oder es stellt sich eine Unverträglichkeit mit irgend einem Plugin heraus. Kann alles sein, muß nicht sein und kommt auch selten vor. Allerdings empfehle ich generell ein Backup, mit BackWPup ist das kein Problem.

Seite friert ein – „.maintenance“ löschen

Nun kann es passieren dass eine Aktualisierung nicht so läuft wie sie soll, irgendwas hat sich verschluckt und es geht nicht weiter. Im Frontend ist der Satz „Für kurze Zeit nicht verfügbar um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute erneut.“ zu lesen.

Nach 5 Minuten war dieser Satz immer noch zu lesen und bei einem Klick im Backend war auch dort dieser Satz zu sehen. Der Wartungsmodus schaltet nicht ab. Hätte er zwar getan, dazu aber später mehr.

Wie immer gilt – ruhig Blut. Unruhe und Hektik bringen keine Lösung, kosten nur Zeit und Energie. Gut dass man ein Backup hat, egal was jetzt passiert ist, meinen aktuellen Stand brauche ich ja nur einzuspielen, auch wenn es keinen Spaß macht.

Kommt das öfter vor? Was machen die anderen wenn so etwas passiert habe ich mich gefragt. Nach etwas suchen stieß ich auf eine schnelle und einfache Lösung für das Problem.

Während der Aktualisierung wird auf der sogenannten Rootebene die temporäre Datei „.maintenance“ angelegt.

Die Datei .maintenance löschen und schon ist die Seite wieder erreichbar

Diese Datei löscht sich üblicherweise nach der Aktualisierung von selbst. Man beachte, die Datei hat einen Punkt davor. Falls im FTP-Programm derartige Dateien nicht angezeigt werden, im FTP-Programm entsprechende Einstellungen vornehmen.

Was ist Maintenance?

Maintenance bedeutet Wartung, Instandhaltung, Pflege.

In der Datei stehen verschiedene Anweisungen, darunter auch eine Anweisung für die Zeit. Sollte die Aktualisierung aus einem Grunde fehlgeschlagen haben so steht in dieser Datei der Befehl dass nach 10 Minuten der Hinweis auf die Wartungsarbeiten aufgehoben wird. Wer also nicht per FTP löschen kann wartet einfach 10 Minuten.

Manchmal ist ein dauerhafter Wartungsmodus erwünscht, vor allem wenn an der Seite gearbeitet wird und man nicht möchte dass jede Aktion live mitverfolgt werden kann.

Die Gründe mögen im Gefühl sein dass der Besucher einen über die Schulter schaut und Zeitdruck entsteht. Ein weiterer Punkt sind die Suchmaschinen. Während man möglicherweise Kategorien hin- und her schiebt, Texte umschreibt oder erstellt und Menüs anpasst muß die Suchmaschine nichts davon wissen. Sie nimmt möglicherweise Dinge in den Index auf die nicht sein sollen.

Für solche Situationen kann man sich selbst eine .maintenance erstellen und einen Zeitrahmen angeben oder man greift auf ein Plugin das eine Wartungsseite zeigt zurück.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg