Krähenpost No. 8

Krähenpost - heute gratis
Krähenpost – heute gratis

Im Gegensatz zur Bildzeitung, die ihren Müll in Millionen Briefkästen entsorgt hat, kann man die Krähenpost freiwillig lesen. Das gute an der Krähenpost, man kann sie nicht verbrennen wie die Bild Zeitung.

Es ist mir wieder einiges auf meinen Streifzügen durch das Internet unter die Flügel gekommen. Diesmal mit „Respekt vor den Alten“, ein paar nützlichen Tipps, etwas was nach Science Fiction aussieht, einigen Illusionen und ein hilfreicher Fingertrick.

Illusionen

Welcher Mann möchte für die Klamotten dieser Frau aufkommen? So schnell wie diese die Kleider wechselt kann man gar nicht den Warenkorb in einem Shop füllen.

https://www.youtube.com/watch?v=0bB_PWVd5CA

 

Eine raffinierte optische Täuschung. Entweder sind da zuviel oder zuwenig Beine oder stimmt was nicht mit den Köpfen? Sehr gut gemacht wie ich finde.

 

Männer aufgepasst, es ist nicht alles Gold was glänzt.

 

Abteilung Science Fiction

Drohnen sind das Spielzeug der Zukunft. Ich überlege mir auch eine zu kaufen. Eine mit Kamera um Luftaufnahmen zu machen. Drohnenrennen durch den Wald wie in folgendem Video ist nicht meine Sache, sieht aber irre aus.

 

Mit Bionik Schuhen kann man bis zu 40kh/h schnell laufen. Auf das Foto wenn man in der 30er Zone erwischt wird bin ich gespannt. Vor allem auf die Gesichter die das Foto auswerten.

Noch spaßiger wird es wenn man von so einem überholt wird. Der Höhepunkt, wenn dann dieser nicht bremsen kann und mit überhöhter Geschwindigkeit Richtung Graben stolpert.


Nutzlos, nicht nachgedacht und dumm. Auf folgender Seite sind einige Fehlkontruktionen, Fehlplanungen und Dusseligkeiten zu bewundern. Der Mensch ist immer wieder zu Erstaunlichem fähig. Die Nummer zwei finde ich besonders lustig.


Leerstehende Gebäude die dem Verfall preisgegeben sind haben ihren Reiz. Diese Fotos zeigen einige der spektakulärsten verfallenen Bauwerke und Gebäude – faszinierende Morbidität.


Tiere können ja besonders auffällige Fellmuster tragen. Damit meine ich nicht schwarzes Fell und weiße Pfoten. Hier geht es um ganz andere Formen und Farben die ich so noch nicht gesehen habe. Einfach putzig diese Pelzträger.


Hier die Abteilung „nützliche Tipps und Tricks für den Haushalt“. Diesmal mit Trick um die Microwelle. Wie bekommt man Brot wieder frisch, wie macht man diese einfach sauber und lauter so Zeug.


Akupressur kennt vielleicht der eine oder andere von euch. Da gibt es Zonen und Druckpunkte die für bestimmte Regionen und Gemütszustände zuständig sind. Massiert oder drückt man diese, so sollen Beschwerden oder Gemütszustände beeinflusst werden können.

Das soll auch mit den Fingern gehen. Jeder Finger ist für etwas zuständig. Probiert es selbst.

Seid nett zu den Alten

Wehe ihr seid nicht nett zu den Alten, dann gibts was auf die Mütze.

 

So, das war es wieder aus der Redaktion. Langsam aber sicher bricht überall die Jahresendrally aus. Weihnachten steht vor der Tür, eines der Feste die ziemlich Stress bereiten können. Lasst euch nicht hetzen, lasst euch nicht in eine Geschenkespirale treiben. Das bringt alles nichts.

Ein oder zweimal wird es dieses Jahr die Krähenpost noch geben.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

6 thoughts to “Krähenpost No. 8”

  1. Das Drohnen Racing finde ich wäre beinahe schon eine würdigere Fortsetzung der Star Wars Saga als der Film, den wir erwarten dürfen, wenn man dem ersten offiziellen Trailer Glauben schenken darf.

  2. Hab ich hier einen Fachmann für Drohnen? Super, deine Seite ist gespeichert, denn irgendwann möchte ich so ein Teil auch haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg