Vom Aussterben bedroht

Eisblume
Eisblume auf Asylsuche

Zur Zeit zieht sie wieder von Haus zu Haus und sucht einen Platz zum Niederlassen. Immer weniger werden die Möglichkeiten um sich auszubreiten. Die Rede ist von der gemeinen Eisblume. Wie der Spatz auch, ist die Eisblume ein Opfer der energetischen Sanierung. Thermoglasfenster bieten keine Möglichkeiten um sich nieder zu lassen. Lange ist es her, dass die Eisblume in ein Fenster sehen konnte, teilhaben konnte, beobachten konnte wie im Inneren ein paar Kerzen brannten und die Menschen noch Pullover und Hausschuhe trugen. Und Kinder mit offenem Mund sie bewunderten, mit großen Augen die zarten Formen nachzeichneten. Damals, ja damals war sie die Königin der Fenster, der Zeitvertreib für manche meditative Stunde. Die Zeiten sind längst vorbei. So zieht sie heimatlos mit den Winden um die Ecken, die Blume, die man nicht verschenken kann.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.