Und schon wieder die Ilse Aigner – EHEC

Gurke ohne EhecIlse, Ilse, Ilse, was machst du schon wieder? Warnst vor Obst und Gemüse aus Norddeutschland. Dabei lautete die Warnung und Empfehlung des Robert-Koch-Institutes „Vom Verzehr von Gemüse im Norden ist abzuraten“.

Na Ilse, was gemerkt? Was das Institut sagt bedeutet: Im Norden gibt es einen Erregerherd. Es heißt nicht: „Gemüse, das in Norddeutschland angebaut wird ist mit EHEC verseucht.“ Den Unterschied verstanden? Wenn es zu schnell ging, erlaube ich dir, den Text zu kopieren und unter das Kopfkissen zu legen.

Klar, ich verstehe, du wolltest schnell sein, wolltest deinen Ruf als Nichtstuerin loswerden. Das ging wieder mal in den Rock. Gut dass dieser unten offen ist. So kann man soviel Mist machen wie mal will, der Rock wird nie voll.

Auf der anderen Seite hättest du meine Sympathien wenn du das mit Norddeutschland und der Landwirtschaft mal ernst nehmen würdest. So ernst wie Herr Lindemann, der durchaus dein Vorbild sein könnte. (Doch wer will schon, dass du dich an einen orientierst. Schließlich hat dieser Mann einen guten Ruf.) Warn doch mal nicht vor dem Verzehr, sondern sorge dafür, dass nicht mit EU-Mitteln die Gülle aus Niederlanden importiert wird und hier auf die Äcker kommt, in Übermaßen.

Aber eher wird der Chinese zum Blumenkind bevor du Realitäten ansprichst.

Bis demnächst in diesem Blog. Ich bin mir sicher, es gibt noch viel über dich zu schreiben.

Roland Engert

Danke fürs lesen. || Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. || In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg