Das Dutzend des Teufels

Freitag der 13te
Des Teufels Dutzend

Ein Dutzend kennt man, das sind 12. Das Dutzend des Teufels sind 13. Lange war das die übliche Bezeichnung für diese Zahl. Daran kann man erkennen, welches Mißverhältnis es zu dieser Zahl gibt und welcher Aberglaube sich um diese Zahl dreht.

Dem Freitag geht es nicht anders. Vielfach wird der Freitag als Unglückstag gesehen. Fallen dann Freitag und 13 zusammen ist das Pech vorprogrammiert. Und wenn nichts schlimmes passiert, dann klappt es bestimmt beim nächsten Mal.

Denn Freitag der 13te gehört mit zu den häufigsten Tagen im Kalenderzyklus. Die Chance dass an so einem Tag etwas passiert ist höher als an einem anderen Tag. Gleich auf in der Häufigkeit mit Freitag dem 13ten ist Freitag der 6te, 20ste und 27ste sowie Samstag der 7te, 14te, 21ste und 28ste. Also auch da ist die Chance auf Unglück höher als zu anderen Tagen. Am wenigsten passiert an einem Mittwoch den 31sten. Denn dieser Tag kommt am seltensten vor.

Unglück und Pech an einen Tag festzumachen ist ziemlich kurz gedacht. Denn Unglück wie Glück ereilt einen nicht nach Datum. Glück und Unglück ist lediglich die Auswirkung einer Ursache. Nicht umsonst heißt es „Jeder ist seines Glückes Schmied“. Stehe ich am Freitag den 13ten mit dem Gefühl auf, es müsse etwas schlimmes passieren, dann ist die Chance darauf ziemlich gut.

Dagegen ist zu beobachten, dass Glücksspieler gerade auf diesen Tag setzen. Der Weg zum Lottogeschäft wird an diesem Tag mit Vorsicht und Umsicht getätigt. Es könnte ja was passieren. Im Lottogeschäft stehen sie, die Glücksritter, und fühlen sich sicher vor den Grausamkeiten des Tages, wollen dem Unglückstag die Stirn bieten. „Freitag der 13te ist mein Glückstag“ wird noch selbstsicher von sich gegeben, bevor diese wieder mit unsicheren Schritten nach Hause tapsen.

In vielen Kulturen ist 13 eine Glückszahl und Freitag ein Glückstag. Aber deswegen umziehen? Nein, ich bleibe hier standhaft sitzen und rühre mich nicht vom Fleck.

Aktuell: Der Freitag der 13te hat in der Schweiz zugeschlagen. Die Börse konnte wegen technischer Probleme erst um 12 Uhr, anstatt wie gewohnt um 9:30 Uhr, öffnen. Ein schwarzer Freitag für die Börse.

Wer mehr über Freitag den 13ten wissen will, dem sei Wikipedia empfohlen.

Roland Engert

Danke fürs lesen. ||
Wenns gefallen hat würde ich mich über einen Klick bei Twitter, Facebook oder Google+ freuen. Der Lohn eines armen Bloggers sind Likes, G+ oder Netzgezwitscher. ||
In Bayern geboren, in Ostfriesland lebend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg